28. April 2015

Hauseigentümer werden zu Dämmbotschaftern

Zehn Hausbesitzer aus ganz Deutschland sind von der gemeinnützigen co2online GmbH zu Dämmbotschaftern ausgezeichnet worden. Die Verbraucher haben ihre Ein- oder Zweifamilienhäuser auf unterschiedliche Weise energetisch saniert und gedämmt. Dadurch sind ihre Heizenergiekosten im Schnitt um 900 Euro pro Jahr gesunken. Bei vielen hat sich zudem der Wohnkomfort merklich verbessert. Alle Dämm-Projekte werden online ausführlich vorgestellt.

"Unsere Dämmbotschafter geben ihre Erfahrungen weiter und legen dabei alle wichtigen Fakten offen: die Kosten, das verwendete Material, die erzielten Einsparungen", erklärt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. "So erhalten andere Hausbesitzer ein authentisches Bild und werden motiviert, sich selbst mit dem Thema Dämmung zu beschäftigen."

Vom Dach bis zur Kellerdecke, von der Außenfassade bis zu Innenwänden zu unbeheizten Räumen - die zehn Dämmbotschafter zeigen, welche Techniken und Dämmstoffe in der Praxis erfolgreich genutzt werden. Zum Einsatz kamen zum Beispiel Wärmedämmverbundsysteme aus Styropor, Mineral- oder Steinwolle, Zellulose sowie ökologische Holzfaserdämmstoffe. Viele Botschafter haben die Dämmung mit ohnehin anstehenden Baumaßnahmen am Haus verbunden und damit ihre Kosten reduziert. Laut co2online-Gebäudedatenbank spart die Fassadendämmung eines Einfamilienhauses im Durchschnitt 19 Prozent der Heizkosten

Link: www.co2online.de/daemmbotschafter