28. April 2015

Zweiter Bildungskongress der Stuckateure erfolgreich

15-04-28_Bildungskongress_k1 Ausbau und Fassade - Zweiter Bildungskongress der Stuckateure erfolgreich
Die Teilnehmer des Bildungskongresses der Stuckateure. Foto: Dolt

Wie das Image des Stuckateurberufs verbessert werden kann, war eines der Kernthemen beim zweiten Bildungskongress der Stuckateure. Rund 100 Ausbilder und Lehrer, aber auch Fachunternehmer kamen zur Veranstaltung Ende April im BZB Krefeld – eine durchaus sehenswerte Bilanz.

Die Attraktivität des Berufes kann durch neue Technologien und Aufgabenstellungen, wie zum Beispiel die LED-Lichttechnik, solare Lüftungssysteme oder »Gesundes Wohnen« erhöht werden.

Auch das Nationalteam der Stuckateure ist ein wichtiger Faktor zur Imagebildung. Parallel zum Fachkongress trainierte das Nationalteam im BZB Krefeld. Sie gestalteten ein Sgraffito, das den Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe zeigt und eine seiner Weisheiten ­zitiert: »Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfusch nie.«

Der WDR zeigte dazu einen kurzen Film: https://de-de.facebook.com/BZB.de/videos/834579506592006/