19. Mai 2015

7. Internationales Trockenbau Forum in Würzburg


Anzeige

Am 23. und 24. September 2015 findet in Würzburg das Internationale Trockenbau Forum (itf) statt. Die Kongress um das Thema „Leichtes Bauen und intelligenter Ausbau“ hat dieses Mal den Schwerpunkt „Bezahlbarer Wohnraum“.

Für den Eröffnungsvortrag konnte Staatssekretär Gunther Adler von Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, gewonnen werden. Neben mehreren Vorträgen zum Wohnungsbau und zur Aufstockung und Nachverdichtung wird es auch in diesem Jahr erneut eine Podiumsdiskussion geben. Vertreter von Industrie, Handwerk, Architektur und Verbänden gehen der Frage „Braucht der Trockenbau neue Normen?“ nach. Einen Blick in die Zukunft wagt Prof. Dr. Horst Opaschowski mit seinem Vortrag „Zukunft findet Stadt! Wie wir morgen wohnen und leben“. In der Werkstatt Trockenbau und Ausbau werden wieder in kurzweiliger Form Produkte und Systeme von Vertretern aus Baustoffindustrie und Fachhandel vorgestellt.

Mit dem 7. Internationalen Trockenbau Forum setzen die Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau, Darmstadt (VHT) und der Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V., Berlin (BIG) ihre Zusam-menarbeit fort. Der Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB (BAF), die Bundesfachabteilung Ausbau und Trockenbau (BFA ATB) und der Bundesverband der Gipsindustrie unterstützen das itf.

Weitere Informationen: www.i-t-f.org