09. Juli 2015

Reichhold neuer Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstages

15-07-08_Reichhold_Rainer Ausbau und Fassade - Reichhold neuer Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstages
Rainer Reichhold (57) wurde an die Spitze des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) gewählt. Foto: Fotostudio KD Busch

Rainer Reichhold (57) wurde zum neuen Präsidenten des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) gewählt.

Der Elektroinstallateurmeister und Betriebswirt des Handwerks ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Elektro-Nürk GmbH in Nürtingen-Zizishausen. Seit 2005 steht Reichhold an der Spitze der Handwerkskammer Region Stuttgart. Reichhold war von den acht Handwerkskammern im Land für das Amt des Präsidenten vorgeschlagen worden. Er folgt auf Joachim Möhrle, der nach zehnjähriger Amtszeit aus Altersgründen nicht mehr kandidierte. Am Festakt zum Amtswechsel am 15. Juli wird auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann teilnehmen.

Als BWHT-Vizepräsident wurde Dr. Harry Brambach (70) in seinem Amt bestätigt. Brambach war zuvor von der Mitgliederversammlung des Unternehmerverbands Handwerk Baden-Württemberg (UVH) erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Stellvertretender Vorsitzender in diesem Gremium ist der Landesinnungsmeister des Maler- und Lackiererhandwerks Baden-Württemberg, Thomas Schiek (50).

Der Handwerkstag vertritt 133.000 Betriebe mit 766.000 Beschäftigten und rund 50.000 Auszubildenden. Das Handwerk in Baden-Württemberg erwirtschaftet einen Gesamtumsatz von 88 Milliarden Euro.