17. Juli 2015

Maler- und Lackierer: Ausbildungsvergütung steigt deutlich

292204_original_R_K_B_by_RainerSturm_pixelio.de Ausbau und Fassade - Maler- und Lackierer: Ausbildungsvergütung steigt deutlich
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz und die IG BAU haben sich auf eine deutliche Erhöhung der Ausbildungsvergütung um jeweils 40 Euro für die ersten beiden Lehrjahre und um 50 Euro für das dritte Lehrjahr zum 1. August 2015 geeinigt. Auszubildende erhalten damit 545 € im ersten, 595 € im zweiten und 740 € im dritten Lehrjahr.

In einer zweiten Stufe ist eine weitere Anhebung um 40 bzw. 50 Euro zum 1. August 2016 vorgesehen. Der tarifliche Urlaub der Auszubildenden erhöht sich ab 2016 um einen Tag. Vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliedsverbände des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz und der Gewerkschaftsgremien tritt der neue Ausbildungstarifvertrag zum 1. August 2015 in Kraft. In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe „Zukunft Ausbildung und Fachkräfte“. wollen sich die Sozialpartner zudem über Möglichkeiten zur weiteren Steigerung der Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk austauschen.

„Wir konnten die diesjährigen Verhandlungen mit der IG BAU über den Ausbildungstarifvertrag im Interesse unserer Auszubildenden sehr zügig zum Ergebnis bringen“, erklärt der Verhandlungsführer des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz Paul Laukötter. „Unsere Auszubildenden erhalten dann gleich mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres im August deutlich mehr Geld. Auch wenn die Vergütung für die Attraktivität eines Ausbildungsberufs nicht ausschlaggebend ist, bin ich überzeugt, dass wir mit dem Tarifabschluss einen Beitrag dazu leisten, Auszubildenden in unserem Handwerk eine farbige Zukunft zu sichern.“

Laukötter: „Es waren schwierige Verhandlungen. Einerseits sind unsere Betriebe bereit, ihren Auszubildenden mehr Geld zu zahlen. Andererseits müssen wir unsere Auszubildenden immer häufiger erst für eine Ausbildung fit machen und nachholen, was zuvor versäumt wurde. Diese Bemühen durften wir nicht durch eine überzogene Erhöhung der Ausbildungsvergütung konterkarieren.“

Tarifeinigung ist noch kein Tarifabschluss, bemerkt der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz und führt weiter aus: Zu einem Verhandlungsergebnis läuft stets eine Erklärungsfrist zur Abstimmung in den Landesinnungsverbänden des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz und auch auf Gewerkschaftsseite. Die Erklärungsfrist zur Tarifeinigung Ausbildungstarif läuft bis 31. Juli 2015.