02. Oktober 2015

Deutsche Meisterschaft im Bauhandwerk in Krefeld

Die drei besten Stuckateure 2014: Tizian Tüchert (1. Platz), Andre Balzter (2.) und Pascal Böhm (3.). (Foto: Küttner)

Vom 7. bis zum 9. November 2015 findet in den Bildungszentren des Baugewerbes in Krefeld der Bundesleistungswettbewerb für Bauhandwerker des Zentralverbandes des deutschen Baugewerbes (ZDB) statt!

Die jeweils besten Gesellen aus 16 Bundesländern kämpfen in den Berufen Maurer, Straßenbauer, Zimmerer, Stuckateur, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Beton- und Stahlbetonbauer, Werksteinhersteller (ehemals Betonstein- und Terrazzohersteller) und Estrichleger um die deutschen Meisterschaftstitel.

An den Deutschen Meisterschaften nehmen die Sieger der in den einzelnen Bundesländern ausgetragenen Landeswettbewerbe teil. Den Wettkämpfen auf Landesebene gehen Wettbewerbe in den Handwerkskammerbezirken sowie die Gesellenprüfungen der einzelnen Bauhandwerks-Innungen voraus.

Der Wettbewerb, an dem ca. 50 – 80 Landessieger teilnehmen werden, wird mit einem Rahmenprogramm für Besucher interessant gestaltet.

Im Umfeld finden zahlreiche Aktionen, unter anderem auch für Kindergärten, statt. Durch eine begleitende Messe von Sponsoren und einer Aus- und Weiterbildungsberatung wird das gesamte Programm abgerundet.

Weitere Infos auf der Homepage „Deutsche Meisterschaft im Bauhandwerk“.