01. Februar 2016

Mehr Investitionen vom Bauhauptgewerbe in Baden-Württemberg

16-02-01_Baden_Wuerttemberg_neu Ausbau und Fassade - Mehr Investitionen vom Bauhauptgewerbe in Baden-Württemberg

Die Unternehmen des Bauhauptgewerbes in Baden-Württemberg investierten im Jahr 2014 insgesamt sechs Prozent mehr als im Jahr 2013.

Der Wert der nominalen Bruttoanlageinvestitionen der Unternehmen des Bauhauptgewerbes belief sich auf rund 334,4 Millionen Euro und hat damit im Vergleich zum Vorjahr um 19 Millionen Euro zugelegt. Wie das statistische Landesamt weiter ermittelte, bildeten Investitionen in Ausrüstungen für 304,4 Millionen Euro dabei den Hauptanteil, also die Neuanschaffung von Maschinen und Geräten oder beispielsweise auch von Gerüsten oder Schalungen. Damit verzeichnet dieser Bereich gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 8,5 Prozent.

Dagegen wurde in Immobilien wie Grundstücke mit Geschäfts-, Fabrik-, Wohngebäuden mit einer Summe von rund 30 Millionen Euro 14 Prozent weniger investiert als 2013. Die Investitionen in Software beliefen sich im Jahr 2014 auf 3,2 Millionen Euro und lagen damit 14 Prozent über dem Vorjahreswert.