06. Juni 2016

Ideenwettbewerb "Familienfreundlichkeit im Handwerk"


Anzeige

Unter dem Motto „Familienfreundlichkeit im Handwerk“ werden Unternehmen gesucht, die mit betrieblichen Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf punkten können. Einsendeschluss ist der 30.06.2016. Im ideostatement ruft ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer dazu auf, sich jetzt zu bewerben.

Die Sieger werden im Herbst 2016 in Berlin ausgezeichnet. Darüber hinaus werden die besten Unternehmen in der Handwerkspresse und im Internet präsentiert.

Handwerksunternehmen setzen auf Familienfreundlichkeit

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks: „Für Handwerksbetriebe ist Familienfreundlichkeit eine Herzensangelegenheit. Viele Betriebe sind traditionelle Familienbetriebe, die von der Geschäftsführung bis zum Gesellen und Auszubildenden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vorleben

Teilnahmebedingungen

Am Ideenwettbewerb können Handwerksunternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten teilnehmen, die ihren Sitz in Deutschland haben. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind über folgende Website abrufbar: www.familienfreundlichkeit-im-handwerk.de