09. Januar 2017

Mehr Wissen über den Leichtbau für die Hochschulen

17-01-09_HochschuleBochum Ausbau und Fassade - Mehr Wissen über den Leichtbau für die Hochschulen
Prof. Christian Schlüter (Hochschule Bochum) auf dem 4. Hochschultag „Moderner Aus- und Leichtbau“ in München: „Die eigentliche Herausforderung auf der Baustelle ist der Innenausbau!“

Die Verankerung des modernen Aus- und Leichtbaus in der universitären Lehre sowie in der Aus- und Weiterbildung von Architekten und Bauingenieuren ist das Kernanliegen der Hochschulinitiative „Moderner Aus- und Leichtbau“. Den diesjährigen „Hochschultag“ am 13. und 14. Dezember an der TU in München nutzten die an der Initiative beteiligten Hochschulen, Verbände und Hersteller erneut als interdisziplinäres Forum für den Austausch über aktuelle Projekte sowie unterschiedliche Ansätze zur Implementierung von Aus- und Leichtbauweisen in die akademische Lehre.

Mit der Vorstellung der neuen Onlineplattform www.hochschulen-im-ausbau-und-leichtbau.de, die Dozenten ab sofort einen umfassenden Pool an Wissensmodulen mit qualitativ hochwertigen und fachlich fundierten Lehrmaterialen bietet und zugleich den kontinuierlichen Austausch aller Netzwerkspartner ermöglicht, hat die Initiative ein erstes großes Etappenziel erreicht.

Den Hochschultag moderierte Dr. Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer des Bund Deutscher Architekten (BDA), der die Initiative begrüßt sowie deren Engagement zur Vermittlung von Fachinformationen an Architekten und Ingenieure würdigt. „Technischer Fortschritt, immer detailliertere Regelungen und wachsende gesamtgesellschaftliche Ansprüche machen die planerische Tätigkeit von Architekten und Ingenieuren immer komplexer“, betont Dr. Welter. „Aus diesem Grund wird die Bereitstellung gut strukturierter, qualitativ hochwertiger und werbefreier Informationen durch die einzelnen Branchen und Segmente der Wertschöpfungskette Bau für unser Berufsfeld immer wichtiger.“

Die Internetplattform fungiert ab sofort als Kommunikations- und Austauschforum der beteiligten Hochschulen sowie der Verbände und Unternehmen im Netzwerk. Im integrierten „Wissenspool“ stehen Dozenten und Lehrenden ab sofort umfangreiche Informationsmodule mit über 800 Folien und Charts zur Verfügung, die wichtiges Grundlagenwissen über den Aus- und Leichtbau vermitteln.

An der Hochschulinitiative beteiligen sich folgende Verbände:

  • Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau BIG
  • Bundesverband Ausbau und Fassade im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes
  • Bundesverband der Gipsindustrie
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, Bundesfachabteilung für Akustik- und Trockenbau
  • Fachverband Mineralwolleindustrie