13. Januar 2017

Fema wird geschlossen

17-01-13_Fema Ausbau und Fassade - Fema wird geschlossen
Das Fema Stammwerk in Ettlingen. Foto: Firmenfoto

Das Ettlinger Unternehmen Fema Farben + Putze GmbH soll geschlossen werden. Wie das Unternehmen am 11. Januar 2017 berichtete, soll das operative Geschäft Ende Februar eingestellt werden. Voraussichtlich bis September solle das stillgelegte Unternehmen dann komplett abgewickelt werden. Begründet wurde der Schritt mit der fehlenden Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Rund 120 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen.

Die Mitarbeiter waren zuvor am 9. Januar auf einer Betriebsversammlung über die Entscheidung des Mutterkonzerns RPM Building Solutions mit Sitz in den USA informiert worden.

Fema wurde 1985 als Familienunternehmen gegründet und 2012 von RPM Building übernommen.

Kurz nach dem Bekanntwerden der Schließung des Ettlinger FEMA-Werkes hat sich der FDP-Bundestagskandidat Christian Jung zu Wort gemeldet, wie die regionale Presse berichtet. Demzufolge beklage er Defizite bei der Kommunikation und die Schließung eines Unternehmens in einer wachsenden Branche an. Außerdem erhebe er Vorwürfe gegen das Management, das er für die Schließung der Firma verantwortlich macht.