03. März 2017

ISK-Baufachtagung im Oktober 2017 in Liechtenstein

17-03-03_ISK Ausbau und Fassade - ISK-Baufachtagung im Oktober 2017 in Liechtenstein
ISK-Mitglieder bei der Tagung in Eisenstadt 2015.

Der Internationale Sachverständigenkreis (kurz ISK) Deutschland-Österreich-Schweiz-Italien macht in diesem Jahr im Fürstentum Liechtenstein Station. Die 14. Internationale Sachverständigen- und Baufachtagung findet vom 19. – 21. Oktober 2017 in Schaan statt. Durchgeführt wird die diesjährige Tagung vom SMGV – Schweizerischer Maler- und Gipserunternehmer-Verband.

Die Plattform bietet grenzüberschreitend zahlreichen Experten aus der Baubranche und insbesondere Sachverständigen und Fachexperten die Möglichkeit, über Erfahrungen und Erkenntnisse zu berichten sowie Ihr Fachwissen auszutauschen. Seit 1999 haben sich die ISK-Tagungen zu baufachlichen Weiterbildungsveranstaltungen entwickelt, was die kontinuierlich wachsenden Teilnehmerzahlen von Sachverständigen, Fachexperten und Unternehmern aus weiten Bereichen Europas belegen.

Zum Themenschwerpunkt «Ausbau und Fassade» werden während den drei Tagen Fachexperten aus allen vier involvierten Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien fachspezifische Referate halten. «Mängel im Trockenbau in einem Industriegebäude», «Wasser weg vom Haus! », «Schäden an Metallanschlüssen», «Brennpunkte bei Hybridbauten- typische Schäden an Putzfassaden und Holzwerkstoffen» sowie weitere aktuelle Themen werden vermittelt. Den Auftakt macht am Donnerstagabend, 19. Oktober, die ISK-Arena mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wieviel und welche Dämmung braucht die Fassade“.

Den Flyer als PDF (2 MB) herunterladen: ISK_2017.pdf