09. Mai 2017

"Wärmewochen“ sorgen für Aufträge von über 5 Millionen Euro

Die dritten „Wärmewochen“ des „Qualitätsgedämmt e.V.“ (QDeV), der Aktion von „dämmen-lohnt-sich.de“, führte zu einem Rekord an Umwandlung von Gutscheinen in konkrete Dämm-Aufträge: Jeder zweite verloste Zuschuss-Gutschein im Wert von je 1.000 Euro hat zu einem konkreten Auftrag für eine Fassadendämmung geführt – mehr als je zuvor.

Vom 1. Dezember 2016 bis zum 6. Januar 2017 hatten sich 244 der unter www.dämmen-lohnt-sich.de/mitmachen registrierten Fachhandwerksbetriebe um einen der 100 Gutscheine beworben. Die vom „Qualitätsgedämmt e.V.“ anschließend verlosten Gutscheine konnten die Gewinner zur Akquise von konkreten WDVS-Aufträgen nutzen.

„Wir wissen, dass es oft nur eines kleinen Anstoßes bedarf, um Hausbesitzer von einer Fassadendämmung mit WDVS zu überzeugen. Denn die Argumente – weniger Energieverbrauch, mehr Wohnkomfort und die Wertsteigerung der Immobilie – liegen auf der Hand. Mit den 1.000.- Euro an Zuschuss wollen wir das Fachhandwerk dabei unterstützen, den Investor für eine positive Entscheidung zu gewinnen“, sagt Lothar Bombös, Vorsitzender des Vorstands im QDeV.

Das bei den nunmehr dritten „Wärmewochen“ so generierte Auftragsvolumen betrug rund 1,6 Mio. Euro. Damit steigt der mit allen drei „Wärmewochen“ erzielte Umsatz auf über 5,2 Mio. Euro netto.

Erstmals ausgerufen wurden die „Wärmewochen“ im Dezember 2015. Sie sollen im Herbst 2017 in ihre vierte Auflage gehen. Die Gewinne von je 1.000.- Euro zahlt der „Qualitätsgedämmt e.V.“ gegen Vorlage der Fachhandwerker-Rechnung direkt per Überweisung an die Hausbesitzer aus.