23. Oktober 2017

BGV: Ehrung für Lutz Pollmann

17-10-23_Pollmann Ausbau und Fassade - BGV: Ehrung für Lutz Pollmann
Lutz Pollmann (3.v.r.) mit (v.l.) Johannes Schmitz (Zimmerer- und Holzbau-Verband), Jochen Selzer (Straßen- und Tiefbau-Verband), Hubert Schlun (ehemaliger BGV- Präsident), Rüdiger Otto (BGV-Präsident), und Ingo Reifgerste (Deutscher Auslandsbau-Verband). Foto: BGV

Zum 1. Oktober ist Lutz Pollmann seit 25 Jahren Hauptgeschäftsführer der Baugewerblichen Verbände (BGV) in Düsseldorf. Als Anerkennung seiner Leistungen ehrten ihn die sechs Verbände unter dem Dach der BGV jetzt mit der Goldenen Ehrennadel der Organisation.

Pollmann, Jahrgang 1955, wurde 1992 Hauptgeschäftsführer der BGV und entwickelte sie zu einer effizienten Servicestelle für die Innungen und die Mitglieder weiter. Man könne »sich keinen besseren Hauptgeschäftsführer wünschen«, resümierte der Präsident der BGV, Rüdiger Otto, bei der Feier. Er lobte Pollmanns Offenheit, seinen Einsatz und seine Zuverlässigkeit sowie die Außenwirklung durch den kämpferischeb Einsatz für die Belange des Baugewerbes«.

Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, schätzt ihn als »sehr zuverlässigen Kollegen, der über ein gutes Gespür für die Belange seiner Mitgliedsunternehmen verfügt«. Er sei ein gefragter Gesprächspartner für die Landespolitik, »wo er die Interessen der baugewerblichen Unternehmen engagiert einbringt«. Zudem lasse ihn »sein strategischer Weitblick stets danach fragen, wie die baugewerbliche Organisation insgesamt zukünftig aufgestellt sein muss«. Für Präsident von Handwerk.NRW, Andreas Ehlert, ist Pollmann »ein Glücksfall für das gesamte nordrhein-westfälische Handwerk«. Er sei »einer der nachweislich besten Kenner der Bau- und Verkehrspolitik dieses Landes«, zugleich jedoch »eine Persönlichkeit, deren fundierte Expertise und weitsichtiges Urteil für das Gesamthandwerk NRW wiederholt von großem Wert war«.