22. Januar 2018

Symposium »Fassade & Raum«

18-01-22_iba_Rolof Ausbau und Fassade - Symposium »Fassade & Raum«
Im Januar 2018 jährt sich zum 25. Mal die Gründung des iba-Instituts in Koblenz. Hans-Joachim Rolof lädt zum Symposium ein.

Am 1. März 2018 veranstaltet das iba-Institut das Symposium »Fassade & Raum: energetisch optimieren, umweltfreundlich renovieren?« in Koblenz. Dabei berichten die Berufssachverständigen Annette Gottfried und Hans-Joachim Rolof aus der 25-jährigen Forschung zu Ursachen von Bauschäden. 

Weitere Experten aus Forschung und Anwendungstechnik zeigen die Innovationen der Fassadentechnik zur energetischen Optimierung von Gebäuden im Bestand oder zur fachgerechten Planung und fehlerfreien Ausführung von WDVS. Themen des Branchenevents sind unter anderem:

- Gebäudeenergiegesetz (GEG) statt EnEV, Wasser: Feind der Bausubstanz,

- Die hochgedämmte Gebäudehülle - Voraussetzung für Umwelt- und Klimaschutz oder Brandfalle?

- WDVS im Fokus: Gefährden europäische Normen die Sicherheit deutscher Bauwerke?

- Neue Bindemittel (I): Feuchtemanagement auf der Fassade,

- Alternative Innendämmung - Aerogel-Dämmputz,

- Balkone, Terrassen und Laubengänge - Stiefkind des Planers?

- Neue Bindemittel (II): Umweltfreundliche Farben aus nachwachsenden Rohstoffen - Chancen & Risiken?

Den Abschluß des Seminars bildet ein Referat über Fehler in der Planung, Bauleitung und Ausführung: Risikomanagement im Bau- und Architektenrecht eines Spezialisten für Versicherungsrecht mit anschließender Podiumsdiskussion. Zur Feier des 25-jährigen Bestehens des Instituts findet eine Abendveranstaltung am 28. Februar 2018 statt. Abonnenten von ausbau + fassade kommen in den Genuss einer um 20 Prozent reduzierten Tagungspauschale. Anmeldung und Anmeldeformulare können unter www.iba-institut.de in der Rubrik »Veranstaltungen« abgerufen werden.