14. März 2018

Presserückblick März 2018

WebWatch-_-mit-Bild Ausbau und Fassade - Presserückblick März 2018

Über welche Stuckateure berichteten die Zeitungen in ihrer Online-Ausgabe? ausbau + fassade hat diese Nachrichten gesammelt. Selten berichten Qualitätsmedien über die Situation im Handwerk - das ist ein weiteres Highlight in unserer Presseshow "WebWatch".

Ausbildung

Alexander Schmidt, Stuckateur aus Großharbach tritt bei Europameisterschaft der Berufe an. Nürnberger Nachrichten/Nordbayern

Das Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade zeichnet den Metzinger Stuckateurbetrieb Albert Maier GmbH mit dem Zertifikat „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb“ aus. Südwest Presse

Die Homburger Firma Burgard Ausbau und Fassade stellte Schülern am BBZ Homburg das duale Studium vor. Saarbrücker Zeitung

Handwerk

Kunden klagen über lange Wartezeiten und hohe Preise am Bau. Dabei sind die Betriebe gar nicht allein schuld daran. Außerdem: Warum wollen eigentlich so wenige junge Leute ein Handwerk erlernen? Zeit-Online

Ulrich Temps, Geschäftsführer von temps Malereibetriebe, spricht über Spezialisierung und Vielseitigkeit innerhalb eines Unternehmens.

Öffentlichkeitsarbeit

Wie der Stuckateur- und Malerbetrieb Geiselhart auf ungewöhnliche Weise um Azubis kämpft. Schwäbisches Tagblatt

Die Stuckateur-Innung Trier-Saarburg war mit einer "lebenden" Baustelle auf der ÖKO-Messe in Trier vertreten. Trierer Volksfreund und Wochenspeigel

Sebastian Rost erhielt beim Wettbewerb „Stuckateur des Jahres 2018“ mit seinem Stuckateurbetrieb den Sonderpreis für die  herausragende Spezialisierung im Bereich der Denkmalpflege. Schon davor gab er ein Interview in der TAZ zu seinen Arbeiten im Berliner Stadtschloss-Nachbau.