23. April 2018

Million gewonnen: am liebsten fürs Wohnen verwenden

Knapp 50 Prozent der Deutschen würden einen Millionengewinn in ihr Zuhause investieren. Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Anzeige

Worin würden die Deutschen einen Millionen-Gewinn investieren? Die Antwort: Ins eigene Zuhause.

Die SKL-Lotterie wollte wissen, in welchen Lebensbereich die Deutschen am meisten investieren und wie die Wünsche genau aussehen würden.  Das Ergebnis der repräsentativen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGo brachte ein eindeutiges Ergebnis:

  • 47 Prozent der Befragten würden für den Bereich "Wohnen" den Großteil des Geldes ausgeben.
  • Deutlich abgeschlagen auf Platz 2 landet der Bereich "Reisen" (27 Prozent),
  • ebenfalls mit viel Abstand gefolgt von "Kulinarik" (4 Prozent),
  • "Beruf und Karriere" (3 Prozent) und
  • "Mode" (1 Prozent).

Weiteres Ergebnis der Studie: vor allem bei den Befragten ab 45 Jahren - im Schnitt 50 Prozent - würden in den Bereich "Wohnen" investieren, 82 Prozent davon würden Immobilien erwerben, Reisen interessiert hier nur noch ein Viertel. Genau umgekehrt verhält es sich bei der Jugend: Nur 26 Prozent der 18- bis 24-Jährigen würden ihr Geld in ein eigenes Zuhause stecken, ihnen steht der Sinn eher nach Reisen (42 Prozent).