22. Juli 2018

WDVS-Planungsatlas erweitert

18-07-20_Daemmplatten-anbringen Ausbau und Fassade - WDVS-Planungsatlas erweitert
Foto: VDPM

Der WDVS-Planungsatlas bietet Architekten, Bauphysiker und Fachhandwerker gesicherte und herstellerneutrale Detaillösungen für alle relevanten Anschlusspunkte von Wärmedämm-Verbundsystemen. Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hat dieses Online-Angebot jetzt erneut erweitert.

Im Fokus standen dabei die Anschlusssituationen an Fenster, Sockel und Balkon. Für die vorhandenen zwölf Fenstersturz-Details wurden Varianten integriert, bei denen keine Geschossdeckeneinbindung vorhanden ist. Diese können – neben der Situation in Treppenräumen – genutzt werden, wenn im Attika- oder Traufbereich Fenster vorhanden sind. Hier lassen sich dann die Wärmebrückeneffekte aus dem Teilbereich „Dachanschluss“ und dem Teilbereich „Sturz“ addieren. Diese Ergänzung umfasst auch Fenstersturz-Versionen mit Rollladen- und Raffstorkasten.

Bodentiefe Fenster kommen im Neubau und bei Modernisierungen immer häufiger zum Einsatz. Für folgende Sockel-Details wurden daher entsprechende Zusatzkonstruktionen in den WDVS-Planungsatlas integriert:

  • Sockel, beheizter Keller
  • Sockel, unbeheizter Keller, Dämmung auf Kellerdecke
  • Sockel, unbeheizter Keller, Dämmung unter Kellerdecke
  • Sockel, nicht unterkellert, Streifenfundament, Dämmung auf Bodenplatte
  • Sockel, nicht unterkellert, Streifenfundament, Dämmung unter Bodenplatte
  • Sockel, nicht unterkellert, Flachgründung

Auch für den Balkonanschluss wurde im Zuge dieser Aktualisierungsmaßnahme ein zusätzliches Detail mit bodentiefem Fenster eingearbeitet.

Eine Kernfunktion des WDVS-Planungsatlas ist die Bereitstellung von thermischen Daten für die Wärmebrückenberechnung. Die Auswahl sämtlicher Details erfolgt schnell und unkompliziert anhand eines Gebäudemodells oder einer Konstruktionsliste. Das kommt an bei den Nutzern, die Zugriffszahlen auf dieses Tool entwickeln sich sehr erfreulich. Die Zahl der Besuche stieg vom 3. Quartal 2017 bis zum 2. Quartal 2018 von 4.000 auf über 6.100; bei den Seitenansichten gab es im selben Zeitraum einen Zuwachs von 18.200 auf 28.800 Zugriffe.

www.wdvs-planungsatlas.de 

Quelle: VDPM