26. Juli 2018

Nachfrage nach Bauleistungen weiterhin groß

658101_original_R_K_by_lichtkunst_73_pixelio.de Ausbau und Fassade - Nachfrage nach Bauleistungen weiterhin groß
Foto: lichtkunst.73/pixelio.de

Zu den am 25. Juli veröffentlichten Konjunkturdaten des Statistischen Bundesamtes erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa: „Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im Mai 2018 um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat angestiegen. Die Steigerung fällt in allen Sparten gut aus.“

Pakleppa ging dabei auch auf die einzelnen Sektoren ein: Die Steigerungen seien besonders deutlich im Wirtschaftsbau mit plus 7,8 prozent festzustellen, im öffentlichen Bau um plus 3,4 Prozent und etwas ausgeglichener im Wohnungsbau mit plus drei Prozent, allerdings nach fulminanten plus 13 Prozent im April.

Pakleppa konstatierte auch, dass die Bauunternehmen nach wie vor mehr Beschäftigte einstellen, der Beschäftigtenstand liegt mir mehr als 10.000 Beschäftigten über dem Vorjahresniveau.

Weiter erklärte der ZDB- Hauptgeschäftsführer: „Die Baugenehmigungen deuten auf eine anhaltend intensive Bautätigkeit in den folgenden Monaten hin. Deutliche Nachfrageimpulse kommen hierbei weiter aus der Wirtschaft, hier in allen Gebäudekategorien, das heißt Fabrikhallen, Handels- und Bürogebäude. Im Wohnungsbau bleibt die Nachfrage insbesondere im mehrgeschossigen Wohnungsbau in den Ballungsgebieten Trendgeber; hier sind 5500 Wohnungen mehr beantragt als im Vorjahr.

Quelle: ZDB