26. November 2018

Stuckateur Rückle ist „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

18-11-26_Rckle Ausbau und Fassade - Stuckateur Rückle ist „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“
Peter und Isabel Rückle erhalten das Zertifikat "Qualifizierter Ausbildungsbetrieb" überreicht. Foto: Stephan Bacher/Komzet

Der Stuttgarter Stuckateurfachbetrieb Rückle GmbH & Co. KG ist vom Deutschen Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade (KomZet) für sein hervorragendes Engagement in der betrieblichen Ausbildung als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ Mitte November geehrt worden.

Stuckateurmeister, zeigte sich sehr erfreut über diese Anerkennung. „Dieses Zertifikat bestätigt uns in unseren Anstrengungen, unser Wissen an die nächste Generation weiterzugeben und für unsere Kunden stets ein entsprechend qualifiziertes Fachkräfteteam bereitzustellen“, so Peter Rückle, Geschäftsführer des Ausbauunternehmens Seine Tochter, Stuckateurmeisterin Isabell Rückle, die sich auch im Gesellenprüfungsausschuss der Handwerkskammer Region Stuttgart engagiert, ergänzte freudestrahlend: „Die betriebliche Ausbildung genießt in unserem Unternehmen seit jeher einen hohen Stellenwert. Ein großer Teil der rund 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde in unserem Haus ausgebildet und steht so als Garant für ein hohes handwerkliches Qualitätsniveau.“

Derzeit bildet der Fachbetrieb zwei Lehrlinge als Stuckateure aus und bietet auch für 2019 attraktive Ausbildungsplätze an.

Das Deutsche Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade (Komzet), eine Einrichtung des baden-württembergischen Stuckateurhandwerks, verleiht bundesweit das Zertifikat „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb“ an besonders gute Ausbildungsbetriebe, die sich zu bestimmten Anforderungen verpflichten.

„Das Zertifikat „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb“ wurde ins Leben gerufen, damit engagierte Innungsbetriebe auch nach außen signalisieren können, welch wichtige Rolle bei Ihnen die Ausbildung spielt“ erläuterte Stephan Bacher, Marketingleiter des Stuckateurverbandes, die Bedeutung dieses Leitbildes.

Am Erwerb des Zertifikats „Qualifizierter Ausbildungsbetrieb“ interessierte Ausbildungsbetriebe können sich unter www.stuck-komzet.de direkt an das Komzet wenden.