04. Dezember 2018

Wettbewerb für die Zusammenarbeit von Architektur und Handwerk

18-12-04_407_vautz_mang_architekten_bda_Salzlagerhalle_der_Straenmeisterei_Geislingen_an_der-Steige_Gewinner-2018 Ausbau und Fassade - Wettbewerb für die Zusammenarbeit von Architektur und Handwerk
Gewinner bei „Geplant + Ausgeführt“ 2018: Salzlagerhalle der Straßenmeisterei Geislingen an der Steige Foto: vautz mang architekten bda

Die Ausstellung und der Wettbewerb „Geplant + Ausgeführt“ präsentiert und prämiert Bauprojekte, die für die perfekte Teamarbeit von Architekten/Innenarchitekten und Handwerkern stehen. Vorgestellt werden sie auf der Internationalen Handwerksmesse vom 13. bis 17. März 2019 auf dem Messegelände München.

Ab sofort und bis 14. Januar 2019 können sich Architekten/Innenarchitekten und Handwerker für „Geplant + Ausgeführt“ 2019 bewerben.

„Ob Privathaus, Firmen- oder Verwaltungsgebäude, Kindergarten, Museum, Schule, Hotel oder Restaurant – nur die perfekte Zusammenarbeit von Architekten, Innenarchitekten und Handwerkern macht aus einem genialen Plan ein herausragend umgesetztes Bauprojekt“, sagt Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung des Messeveranstalters GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH. „Die Ausstellung und der Wettbewerb ‚Geplant + Ausgeführt‘ soll die Bedeutung dieser Zusammenarbeit ins Bewusstsein rücken und beispielhafte Projekte auf der Internationalen Handwerksmesse einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.“ Die drei Besten von ihnen werden am Donnerstag, 14. März 2019, auf der Internationalen Handwerksmesse mit Preisen ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter: www.ihm.de/geplant-ausgefuehrt