30. Januar 2019

Isover und Rigips jetzt unter gemeinsamer Führung

Aufgaben bei Saint Gobain wurden neu verteilt (v.l.): Dr. Stephan Kranz, Dr. Hubert Mattersdorfer und Werner Hansmann. Fotos: Unternehmen

Anzeige

Im Zuge der organisatorischen Neuausrichtung der Saint-Gobain Gruppe wird die Managementverantwortung für die Firmen Saint-Gobain Isover G+H AG und Saint-Gobain Rigips GmbH zum 1. Februar 2019 zusammengelegt.

Wie die Unternehmen mitteilt, soll mit der Zusammenführungen im Rahmen des Ende November 2018 vorgestellten Programms „Transform & Grow“ die unternehmensinternen Abläufe der beiden Gesellschaften harmonisieren werden. Damit sollen freie Ressourcen für weiteres Wachstum generiert und noch mehr Kundennähe ermöglicht werden.

Weiter wird gemeldet, dass in diesem Zusammenhang Dr. Stephan Kranz zum 1. Februar 2019 zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Saint-Gobain Isover G+H AG den Vorsitz der Geschäftsführung der Saint-Gobain Rigips GmbH übernimmt. Zu demselben Zeitpunkt und ebenfalls zusätzlich zu seiner Funktion als Vertriebsvorstand der Saint-Gobain Isover G+H AG wird Dr. Hubert Mattersdorfer zum Geschäftsführer Vertrieb und Marketing von Rigips.

Werner Hansmann, bisher Geschäftsführer der Saint-Gobain Rigips GmbH, übernimmt zum selben Datum den neu geschaffenen Bereich „Strategic Marketing & Business Development“ für die regionalen Baustoff- und Bauglasaktivitäten von Saint-Gobain in Deutschland und Österreich. Hansmann wird damit die Themen Vorfertigung, Digitalisierung, Rohstoffsicherung und internes/externes Wachstum vorantreiben.

„Mit diesen Anpassungen werden wir die Prozesse für unsere Kunden einfacher und effizienter machen und unsere Energie auf die für unsere Branche wichtigen Zukunftsthemen konzentrieren“, erklärt Raimund Heinl, CEO Saint-Gobain für Deutschland und Österreich.