04. März 2019

35. Energiesparmesse fand in Wels statt

Im Zuge der Eröffnung erhielt die Messe die Ehrenmedaille des Energy Globe Awards. Foto: Messe Wels

Anzeige

Am Freitag 1. März 2019 begrüßte Messepräsident Hermann Wimmer anlässlich der offiziellen Eröffnung der Energiesparmesse 2019 in Wels zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Unternehmen, Innungen, Kammern, öffentlichen Institutionen, Einsatzorganisationen und Verbänden. Die Digitalisierung und das Einsparen unnötiger Energie standen im Mittelpunkt.

Wimmer ging in seiner Begrüßungsrede auf den Stellenwert und die Vorteile der Messe in Zeiten der Digitalisierung ein und hob die innovativen hervor. In den Festansprachen und Interviews, wurde der Stellenwert der Energiesparmesse für die SHK-Branche, wie auch für die Bau-Branche in Österreich, hervorgehoben. Oberösterreich ist mit der Energiesparmesse als Plattform und dem Angebot seiner Unternehmen in ganz Österreich Vorreiter und Vorzeigeregion rund um die Mission 2030 der Österreichischen Bundesregierung. Die Mission mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz zeigt, dass diese Faktoren kein Wiederspruch sind, sondern gemeinsam einen sehr großen Erfolgsfaktor darstellen.

Im Zuge der Eröffnung erhielt die Messe Wels die Ehrenmedaille des Energy Globe Awards. Der Gründer der Energiesparmesse und Energiepionier Ing. Wolfgang Neumann verlieh Herrn Messepräsidenten Hermann Wimmer und Herrn Messedirektor Mag. Robert Schneider feierlich diese Auszeichnung für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Netzwerkarbeit im Zuge der Energiesparmesse. Der Energy Globe Award zeichnet jährlich herausragende, nachhaltige Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aus. Die Energiesparmesse endete am Sonntag, 3. März 2019. Rund 800 Aussteller zeigten ihre Ideen für mehr Energieeffizienz und  Energienutzung.