19. September 2019

Neue Airlessgeräte in Deutschland

Mit 8 Kolben-Airlessgeräten von 1,4 - 6,6 l/min Förderleistung werden alle Anwendungsgebiete von Lack bis Spritzspachtel abgedeckt, das Programm wird durch ein kompaktes Membrangerät und eine leistungsstarke Straßenmarkierungsanlage vervollständigt. Foto: Monster

Anzeige

Eine neue Airless Marke möchte mit gutem Service Kunden erreichen. Geworben wird mit geringer Schadensanfälligkeit und einer Reparaturpauschale durch eine Kooperation mit einer Werkstatt. 

Monster ist eine neue Airless-Marke in Deutschland. Das auffallende Camouflage-Design ist kombiniert mit kompakter Technik und besonderen Service-Angeboten „für die besten Handwerker der Welt“. Alle Modelle wurden in Deutschland gemeinsam mit Jürgen Linz von der Linz GmbH entwickelt. Die Linz GmbH ist seit 50 Jahren spezialisiert auf Airless- und Farbspritztechnik. „Uns ist es wichtig, auf jeglichen Schnickschnack zu verzichten. Einfache Bedienung, Mega-Power sowie standfeste und tadellose Geräte sollen die Kunden begeistern; damit Airless wieder Synonym steht für: Weil Spritzen einfach einfach ist“, sagt Jürgen Linz. Durch die Kooperation mit der Maschinen-Klinik.com wird ein echter Service geboten: als erster Hersteller werden Reparaturpauschalen, eine 48 h Express-Reparatur, sowie ein deutschlandweiter Hol-und Bring-Service angeboten. Repariert wird zentral in Metzingen bei Stuttgart. Hier befindet sich auch das Logistik-Zentrum für alle Produkte der Marken Monster und Titan. Die Werkzeuge haben das Ziel die Leichtesten ihrer Klasse beim besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu sein.

Redaktion: Wolfram Hülscher