08. Oktober 2019

Stuck-Belz für gute Ausbildung ausgezeichnet

Foto: HWK zu Köln

Anzeige

Das Bonner Unternehmen Stuck-Belz von Michael Christmann wurde von der Handwerkskammer zu Köln für seine besonderen Leistungen im Bereich der Ausbildung ausgezeichnet.

Derzeit bildet der Betrieb drei junge Menschen zum Stuckateur aus, künftig ist auch die Ausbildung zum Maler und Lackierer und im kaufmännischen Beruf geplant.

Inhaber Michael Christmann tut viel, um seine Auszubildenden zu motivieren: Erreichen sie einen bestimmten Notendurchschnitt, steht ihnen für ein Jahr ein Firmenwagen zur Verfügung. Um Nachwuchskräfte zu werben, stellt Stuck-Belz außerdem Praktikumsplätze für den "Girls` Day" zur Verfügung und bietet das freiwillige soziale Jahr in der Denkmalpflege an. Zudem nimmt das Unternehmen an der Initiative "Ausbildungsbotschafter" teil, bei der Lehrlinge in die Schulen gehen, um den Schülern ihren Beruf und die Berufsausbildung vorzustellen. HWK zu Köln /pgl