29. Oktober 2019

Bewerbung zum Stuckateur des Jahres 2020 noch bis Dezember möglich

Harry Luik war mit seinem Team Stuckateur des Jahres 2019. Foto: W. Hülscher

Anzeige

Der Wettbewerb des „Stuckateur des Jahres“ geht in die fünfte Runde, Bewerbungen sind noch bis Ende Dezember 2019 möglich. Gesucht wird das beste Unternehmen aus dem Bereich Stuck-, Putz- und Trockenbau in Deutschland.

Der Stuckateur des Jahres ist ein Firmenpreis, der jährlich vom Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB ausgeschrieben und an eingetragene Stuck-, Putz- und Trockenbaubetriebe in Deutschland verliehen wird. ausbau + fassade begleitet den Preis als Medienpartner und Mitglied der Jury. Es können in den Kategorien Technik, Aus- und Weiterbildung, Marketing sowie Unternehmensentwicklung Wettbewerbsarbeiten einzeln eingereicht werden. Werden für mehrere Kategorien Wettbewerbsarbeiten eingereicht, erhöht dies die Chance auf den Branchentitel Stuckateur des Jahres 2020. Der Titel wird 2020 in Konstanz im Rahmen des Kongresses KIT überreicht.

Die aus praxiserprobten Kennern der Branche zusammengesetzte Jury ermittelt einen Gewinner unter den Aspekten des handwerklichen Könnens, der Nachwuchsförderung dem Marketing und der Unternehmensentwicklung. Dem Gewinner winken imagefördernde Trophäen. Die Prämie von 15.000 Euro, eine Trophäe, exklusive Berichterstattung und die Bezeichnung „Stuckateur des Jahres“ als Zeichen der hohen Qualität der Leistung.

Redaktion: Pia Grund-Ludwig