25. November 2019

Bester im Trockenbau sein


Anzeige

Seit 2019 heißt die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft der Trockenbaumonteure Ausbau Held. Neun Teilnehmer stellten sich am Freitagmorgen, 8. November 2019, der vorgesehenen Herausforderungen. Bis um 15:00 Uhr wurde in der Wettkampfhalle geschnitten, geschraubt, gespachtelt und geschwitzt. Unter den Augen der Wettkampfjury und zahlreicher Zuschauer entstanden nach und nach die Meisterwerke der Kandidaten. 

Während die Jury sich anschließend an die Arbeit machte, um die erstellten Arbeitsstücke zu bewerten, erlebten die Gäste einen spannenden Nachmittag in unserem „Alten Museum“. Gebannt lauschten sie den Impulsvorträgen zum Thema „Nachwuchswerbung“. Susanne Müller vom Kompetenzzentrum Berufsbildung und Personalentwicklung HDB, Gerrit Schmidt, Gebietsleiter Nord/West der Firma Hilti, Claudio Liguori als Geschäftsführer der Firma drytec und Moritz Skala, Geschäftsführer der Firma SKALA, sowie Sebastian Noll, Online Marketing Manager bei der Firma lossin marketing GmbH, gestalteten den Nachmittag mit ihren spannenden Beiträgen zu den Themen Mitarbeiterbindung im Handwerk, Nachwuchsgewinnung mittelständischer Trockenbau-Unternehmen und Nachwuchswerbung mit Facebook, Instagram und anderen Social Medias. Auch der Baubus des Berufsförderungswerks der Bauindustrie NRW gGmbH, ein multimedial ausgebauter Linienbus, der ansonsten an Schulen über die Ausbildung in den Bauberufen informiert, stand den Besuchern und Gästen zur Verfügung. Hier konnte man eine virtuelle „Fahrt“ über eine Baustelle oder einen fiktiven Bungee-Sprung von einem Turmdrehkran erleben. Nach der Bewertung der Wettbewerbsstücke durch die Jury durften die Meisterwerke den Zuschauern und Gästen präsentiert werden. Um 18:00 Uhr begann dann schließlich der festliche Teil. Nach einem Sektempfang begrüßte ABZ-Leiter Dipl.-Ing. Gerhard Geske die Anwesenden und führte souverän durch den Abend. Herzliche Grußworte überbrachten Andreas Götze, Geschäftsführer der BFA Ausbau und Trockenbau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V., Monika Simshäuser, Bürgermeisterin der Stadt Hamm und Ulrich Gernhardt, Referent Ausbildung der IHK zu Dortmund. Den Festvortrag hielt die Vorsitzende der BFA Ausbau und Trockenbau Felizitas Skala. Sie berichtete in erster Linie über die Historie des Trockenbaus, von den Anfängen in den 50er Jahren bis heute. Anschließend ehrten Ulrich Gernhardt und Gerhard Geske die ebenfalls anwesenden Geprüften Industriemeister der Fachrichtung Akustik und Trockenbau, die im Frühjahr dieses Jahres ihren Abschluss erreicht haben

Szymon Kacorek aus Berlin hat gewonnen

Dann kam es zum Highlight des Tages: der Siegerehrung Ausbau Held 2019. Moritz Skala, Geschäftsführer Skala Akustik-Decken GmbH, überreichte den Teilnehmer ihre Preise und ehrte im Besonderen die drei Erstplatzierten. Der Sieger und damit Ausbau Held 2019 ist Szymon Kaczorek aus Berlin (Panzner Trockenbau), gefolgt von Tristan Dreisbach aus Morsbach (Montageservice Simon) auf Platz 2 und Alexandru Marginean aus Osnabrück (Laurentiu Popescu Manfred Kalin GmbH) auf dem dritten Platz. Nicht unter den ersten Dreien aber genauso stolz über ihre Nominierung zur Deutschen Nachwuchsmeisterschaft der Trockenbaumonteure sind Dominik Allertseder aus Egglham (Lindner AG Decken-, Boden-, Trennwandsysteme), Marlon Derbala aus Hannover (Salah Derbala Trockenbau), Eric Dodenhöft aus Arnsberg (Innenausbau Pott), Dominik Donker aus Bad Bevensen (KAEFER Construction GmbH), Cedrik Grüger aus Wenningsen (Germerott Innenausbau GmbH & Co. KG) und Jerôme Hamann aus Eschweiler (Jaeger Ausbau GmbH & Co. KG). Allen Teilnehmern und insbesondere den Gewinnern gratulieren wir ganz herzlich. Ihr seid alle Ausbau Helden.  Die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft der Trockenbaumonteure „Ausbau Held 2019“ wird freundlicherweise unterstützt von OWA Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Siniat von der Etex Building Performance GmbH, WeGo Systembaustoffe GmbH, Saint-Gobain Rigips GmbH, Hilti AG und Innovation Ausbau e.V.. Ganz besonderen Dank.

Quelle: abz Hamm/wh