18. Dezember 2019

Neue Produktmarke für Methacrylat-Monomere

In Farb- und Lackanwendungen bietet Hersteller Meracryl eine sehr gute Witterungsbeständigkeit und Farbhaltung. Foto: Röhm

Anzeige

Zukünftig vertreibt die Röhm GmbH ihre Methacrylat-Monomere unter dem neuen Markennamen Meracryl, der damit für Röhms Methacrylat-Monomere den bisherigen Markennamen Visiomer ablöst. Monomere von Röhm werden in Lacken, Klebstoffen, Kunststoffen sowie in der Bauindustrie eingesetzt. 

Röhm ist weltweit der zweitgrößte Produzent von Methylmethacrylat (MMA) und führt Monomere wie MMA, Methacrylsäure, Butylmethacrylat, Hydroxyester und Methacrylamid nun unter der neuen Produktmarke zusammen.

Mehr Know-How in der Methacrylatchemie

Langfristige Partnerschaften und Liefersicherheit sollen fortgesetzt werden. Mit vier Produktionsanlagen in China, Deutschland und USA ist der Bereich in wichtigen Ländern weltweit vertreten. Zur Sicherstellung von Materialverfügbarkeit, Anlagensicherheit und Effizienzsteigerungen, investiert Bulk Monomers kontinuierlich in die Optimierung seiner Schlüsseltechnologien. Damit soll eine Marktdominanz ausgebaut werden.

Quelle: Meracryl/wh