09. Januar 2020

Stuckateur des Jahres 2020 werden

Harry Luik war mit seinem Team Stuckateur des Jahres 2019. Foto: W. Hülscher

Anzeige

Beim Wettbewerb  Stuckateur des Jahres wurde die Bewerbungsfrist verlängert. Sie endet jetzt am 15. Januar, Unterlagen können noch bis zum 31. Januar eingereicht werden. 

Beim Stuckateur des Jahres handelt es sich um einen Firmenpreis, welcher Jährlich vom Bundesverband für Ausbau und Fassade ausgeschrieben wird. Als Mitglied und Medienpartner der Jury wird der Preis von ausbau+fassade unterstützt. Prämiert werden Projekte im Bereich Technik, Aus- und Weiterbildung, Marketing sowie Unternehmensentwicklung. Werden mehrere Wettbewerbsarbeiten eingereicht, erhöht sich eine Chance auf einen Titel. Der Branchentitel wird 2020 in Konstanz während der KIT überreicht.

Neben dem Titel locken Prämien

Dem Gewinner dieses Branchenpreises winken nicht bloß imagefördernde Trophäen, sondern auch eine Prämie von 15 000 Euro, die Bezeichnung „Stuckateur des Jahres“ sowie exklusive Berichterstattung. Bewerbungen können hier eingereicht werden. ausbau+fassade wünscht viel Erfolg.

Redaktion: Wolfram Hülscher