15. Juli 2020

Neubau nicht den Weg versperren

Foto: Pixabay

Anzeige

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist im Mai 2020 in Deutschland der Bau von insgesamt 32.000 Wohnungen genehmigt worden. Dies seien 3,9 Prozent mehr Baugenehmigungen als im Mai 2019. Besonders deutlich sei die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gestiegen (plus 8,7 Prozent). Damit bleiben Genehmigungen wichtig für unsere Wirtschaft.

Dass Baugenehmigungen wieder steigen wird positiv aufgenommen. „Diese Zahlen sind erfreulich. Aber damit wir hier nicht einen Einbruch erleben, brauchen wir ein Regulierungsmoratorium“, sagt  ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner. Nur, wenn Planer, Entwickler und Investoren in Zukunft mit sicheren Rahmenbedingungen rechnen können, könnte dieser Weg weitergehen. „Diskussionen um Mietenstopps, Mietendeckel und Enteignungen sind angesichts der vielerorts noch immer angespannten Wohnungsmärkte nicht zielführend – insbesondere nicht für diejenigen, die eine Wohnung suchen“, sagt Mattner. Mehr Bauen und Zuschüsse wären ein Ziel.

Quelle: ZIA/wh