25. Februar 2021

Unterstützung bei Suche von leistungsstarkem Nachwuchs

Unterstützung bei Suche von leistungsstarkem Nachwuchs
Den richtigen Nachwuchs unter vielen zu finden, stellt Unternehmen oft vor Herausforderungen. Foto: Pixabay

Anzeige

Die Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB) beteiligen sich seit Januar 2021 am Programm „Passgenaue Besetzung“. Ziel: Kleinere und mittlere Betriebe sollen bei der Besetzung von Nachwuchs- und Fachkräften unterstützt werden.

 

2020 stiegen die Neu-Lehrlingszahlen der Stufenausbildung Bau im Kammerbezirk Düsseldorf um 30 Prozent. Die Baubranche ist also attraktiv. Durch den Bauboom und zahlreichen Renteneintritten in den kommenden Jahren werden Nachwuchskräfte dringend gesucht.

Aktive Hilfestellung gibt es von der BZB: Die Berater erstellen gemeinsam mit dem Betrieb ein Profil für den passenden Mitarbeiter bzw. die passende Mitarbeiterin. Es folgt die Suche auf Berufsorientierungsmessen, Schulbesuchen und Informationsveranstaltungen der Bauberufe. Die Dienstleistungen der BZB sind kostenfrei und potenzielle Mitarbeitende werden nur nach einem persönlichen Kennenlernen und auf Empfehlung vorgeschlagen. Auch bei Formalitäten werden die Firmen unterstützt.

Eine Teilnahme am Programm setzt eine maximale Mitarbeiter/innenzahl von 250 voraus, sowie ein Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro bzw. eine Jahresbilanzsumme von 43 Millionen Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.bzb.de/ausbildung/passgenaue-besetzung

Quelle: BZB / Delia Roscher