18. März 2021

Online-Veranstaltung: Sanierungseinstieg, Förderung und Energieberatung

Online-Veranstaltung: Sanierungseinstieg, Förderung und Energieberatung
Wie HauseigentümerInnen eine Sanierung richtig anpacken, erklärt Zukunft Altbau im Web-Seminar am 31. März 2021. Foto: Zukunft Altbau

Anzeige

Zukunft Altbau berät Sanierungswillige auf einer digitalen Info-Veranstaltung am 31. März 2021, wie sie ihre Immobilie fit für die Zukunft machen können.

 

Während des kostenfreien und firmenneutralen Online-Seminars erhalten Eigentümer und Eigentümerinnen Informationen, wie sie eine Sanierung am besten angehen und was alles zu beachten ist. Augenmerk liegt dabei sowohl auf Gesamtsanierungen als auch auf Einzelmaßnahmen, wie einen Heizungstausch, eine Wärmedämmung oder moderne Fenster.

Das Team von Zukunft Altbau informiert auch über aktuelle Fördermittel. Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ist die staatliche Unterstützung seit Jahresbeginn so hoch wie nie zuvor. Kombiniert mit regionalen Förderprogrammen sind bis zu 60 Prozent der anrechenbaren Investitionskosten förderfähig. Erklärt wird zudem, wie qualifizierte Energieberaterinnen und Energieberater eine Sanierung fachlich begleiten und wie der passende Experte oder die passende Expertin vor Ort gefunden werden kann.

Energetische Sanierungsmaßnahmen reduzieren den Energieverbrauch eines Gebäudes bis zu 90 Prozent, lassen den Wert der Immobilie steigen und bessern den Wohnkomfort. Sie schonen neben dem Klima auch den Geldbeutel. Wer gedämmt hat und erneuerbare Energien nutzt, ist zudem nicht oder weniger stark von der in diesem Jahr gestarteten CO2 –Bepreisung und den damit verbundenen Mehrkosten betroffen.

Die Veranstaltung der Zukunft Altbau beginnt um 18 Uhr und dauert 90 Minuten. Sie ist per Link zugänglich. Anmelden können Sie sich bis zum 29. März unter www.zukunftaltbau.de/veranstaltungen/endkundenseminar-online-03-2021/.

Quelle: Zukunft Altbau / Delia Roscher