25. März 2021

Vorsicht bei unseriöser Fensterberatung

Vorsicht bei unseriöser Fensterberatung
Um Fehlkäufe und Bauschäden zu vermeiden, rät der VPB zu einer seriösen Beratung. Foto: Pixabay

Anzeige

Der Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) mahnt zur Vorsicht bei unseriösen Online-Beratungsangeboten zum Fensteraustausch.

 

In Newslettern und Info-Mails erfahren gut informierte Bauherren wichtige Neuigkeiten. Vorsicht sei aber bei verlockenden Angeboten wie „staatliche Förderung für neue Fenster“ geboten. Der VPB weist darauf hin, dass eine seriöse Beratung zum Austausch alter und Kauf neuer Fenster online technisch nicht möglich sei. Ob sich der Fenstertausch lohnt und welche neuen Modelle eingebaut werden sollten, müssen Experten individuell berechnen. Dazu prüfen sie vor Ort den Bestand und die baulichen Gegebenheiten, lassen sich alle relevanten Daten geben und sprechen ausführlich mit den Bauherren. Dies vermeidet Fehlkäufe und Bauschäden aufgrund falscher Fenster.

Quelle: Verband Privater Bauherren e.V. / Delia Roscher