16. April 2021

Komfortables Installieren mit RAUTOOL Systemwerkzeugen

Komfortables Installieren mit RAUTOOL Systemwerkzeugen
RAUTOOL Systemwerkzeuge verbinden Rohre mit der Verbindungstechnik Schiebehülse sicher und zuverlässig. Foto: REHAU

Anzeige

Zur ISH 2021 stellte REHAU die neue Aufweitkopfgeneration QC1 vor. Die Verbindungstechnik Schiebehülse kommt ohne O-Ring aus und ist sofort druckbelastbar.

Die RAUTOOL Montagewerkzeuge können bei Trinkwasser- und Heizungsinstallationen, Flächenheizungen und -kühlungen angewendet werden. Auch bei Industrieanwendungen, beispielsweise für Druckluft oder Kühlwasser oder für Nah- und Fernwärmeversorgung kommen sie zum Einsatz.

Die Schiebehülsenverbindung sorgt für hygienische, totraumfreie und sichere Verbindungen. Sie ist sofort druckbelastbar und in drei Schritten dicht ohne O-Ring: Im ersten Schritt wird mit dem QC1 wird das Rohr aufgeweitet, das Fitting eingesteckt und anschließend die Schiebehülle aufgeschoben. Durch das patentierte Schnellwechselsystem Quick Change® wird das Ab- und Aufschrauben der Aufweitköpfe bereits auf jeweils eine Viertelumdrehung reduziert. Leistungsstarke Akku-Geräte gewährleisten lange Betriebszeiten. In dunklen Arbeitsbereichen sorgen integrierte LED-Arbeitsraumbeleuchtungen für ausreichend Licht. Die manuellen RAUTOOL Werkzeuge sind unabhängig vom Stromnetz und wartungsfrei.

Auch beim Aufweiten der Rohrenden kann durch die neue Generation von RAUTITAN Aufweitköpfen in den Abmessungen 16 - 32 mm für flex und stabil zukünftig Zeit eingespart und die Montagesicherheit verbessert werden. Dank diesen neuen Quick Change® QC1 Aufweitköpfen muss das Rohr künftig nur noch einmal aufgeweitet werden. Die neuen Aufweitköpfe QC1 sind für RAUTITAN stabil (16-32) ab Ende des 1. Quartals 2021 verfügbar, die RAUTITAN flex (16-32) folgen Endes des 2. Quartals 2021.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rehau.de/rautool.

Quelle: REHAU / Delia Roscher