29. April 2021

Zeitersparnis auf der Baustelle

Zeitersparnis auf der Baustelle: Erster pump- und fließfähiger Betonersatzmörtel
Statt das Material auf den Knien einzubringen, wird der weber.floor 4640 Outdoor RepFlow auf die Baustelle gepumpt und im Stehen vergossen. Foto: Saint-Gobain Weber

Anzeige

Mit weber.floor 4640 Outdoor RepFlow bietet Saint-Gobain Weber den ersten fließfähigen Betonersatzmörtel in Deutschland, der sich mit moderner Pumptechnik verarbeiten lässt.

Maurice Bonfrere, Leiter Produktmanagement Boden- und Fliesensysteme bei Weber, erläutert dies an einem Beispiel: „Für eine Tiefgarage von 1.000 m² Fläche mit 4 cm Schichtdicke werden ca. 80 Tonnen Material benötigt. Das entspricht rund 80 Paletten, die normalerweise an der Bordsteinkante des Objekts abgeladen werden. Der verarbeitende Betrieb muss dann diese 3.200 Säcke an den Einbauort transportieren, beispielsweise in die dritte Ebene einer Tiefgarage, und dort jeden Sack mit Wasser anmischen. Danach wird das Material von den Mitarbeitern kniend eingebracht. Diese mühsame und zeitintensive Arbeitsweise ist heute nicht mehr Stand der Technik.“

Der pump- und fließfähige Betonersatzmörtel weber.floor 4640 Outdoor RepFlow dagegen wird aus dem Weber MixMobil oder einem Silo per Schlauch direkt an den Einsatzort gepumpt. Dort wird das hoch fließfähige Material im Stehen vergossen und mit einer Schwabbelstange bearbeitet. Im Vergleich mit einer herkömmlichen Verarbeitung kann so bis zu 90 Prozent an Zeit und Personal gespart werden. Das Produkt ist nach DIN EN 1504-3 in die höchste Klasse R4 eingruppiert und somit nach europäischer Norm für statisch relevante Anforderungen geeignet.

Der weber.floor 4640 Outdoor RepFlow ist nicht nur ein hochwertiger Betonersatzmörtel, sondern kann auf Betonuntergründen auch als Ausgleichsmasse (CT-C50-F7-AR1) eingesetzt werden. Er kann beschichtet werden oder ist sogar bei mittleren Belastungen direkt nutzbar. Aufgrund seiner hohen Frost- und Tausalzbeständigkeit ist er sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet.

Quelle: Saint-Gobain Weber / Delia Roscher