20. August 2021

Tag des offenen Denkmals® 2021 – #denkmalschnappschuss

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz sucht wieder Denkmal-Schnappschüsse. Foto: DSD
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz sucht wieder Denkmal-Schnappschüsse. Foto: DSD

Anzeige

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) lädt anlässlich des Tags des offenen Denkmals zur Teilnahme an der Fotoaktion „Denkmal-Schnappschuss“ ein.

Passend zum Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ gerät in diesem Jahr die Kunst des Handwerks in den Fokus. Marmorsäulen oder Fenster können das Ergebnis raffinierter Illusionsmalerei sein und so mancher Fassadenschmuck zitierte schon zu Erbauungszeit Stilformen längst vergangener Epochen.

Nun heißt es auf Entdeckungstour gehen, ein faszinierendes Denkmal(detail) fotografieren und den Denkmal-Schnappschuss online unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/fotoaktion hochladen. Persönliche Eindrücke und ein kurzer Kommentar, inwiefern die Aufnahme das Motto „Sein & Schein“ aufgreift, lassen sich auf dem Teilnahmeformular ergänzen. Natürlich kann der Denkmal-Schnappschuss auf den eigenen Social-Media-Kanälen geteilt werden. Dazu bietet die DSD den Fotogenerator an: Mit wenigen Klicks lässt sich ein Tag des offenen Denkmals-Filter online auswählen und über das Foto legen, gleich kann man seine Entdeckungen auf Facebook oder Instagram online präsentieren.

Einsendeschluss ist der 13. September – der Tag nach dem Kulturevent. Aus den Einsendungen wählt eine DSD-Jury dann fünf eindrucksvolle Denkmal-Schnappschüsse aus und veröffentlicht sie mit den persönlichen Kommentaren zum Motto in der November-Ausgabe von Monumenten, dem Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Gewinner informiert die DSD vorab per E-Mail. Details zu Bildqualität, Teilnahmebedingungen und Bildrechten finden alle Interessenten unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/fotoaktion.

Über die Aktion:

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert. Die DSD ist für das Konzept des Aktionstags verantwortlich, legt das jährliche Motto fest und stellt ein umfassendes Online-Programm sowie zahlreiche kostenlose Werbemedien zur Verfügung. Sie unterstützt die Veranstalter mit bundesweiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie einem breiten Serviceangebot. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days. Mit diesem Tag erzielt die Stiftung große Aufmerksamkeit für die Themenvielfalt der Denkmalpflege in Deutschland. Vor Ort gestaltet wird der Tag von zahlreichen Veranstaltern, seien es Denkmaleigentümer, Vereine oder Initiativen bis hin zu hauptamtlichen Denkmalpflegern. Ohne sie wäre die Durchführung des Tags des offenen Denkmals nicht möglich. Der Tag des offenen Denkmals ist eine geschützte Marke der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) / Delia Roscher