17. Juni 2022

Fassadenpaneele in Holzoptik

StoCleyer W (früher: StoVeneer Wood) ist von Holz kaum zu unterscheiden. Foto: Sto SE & Co. KGaA
StoCleyer W (früher: StoVeneer Wood) ist von Holz kaum zu unterscheiden. Foto: Sto SE & Co. KGaA

Die Fassadenpaneele StoCleyer W (früher StoVeneer Wood) sehen aus wie echtes Holz, sind aber um einiges pflegeleichter. Die Paneele sind nun auch für das WDVS StoTherm Wood allgemein bauaufsichtlich zugelassen.

Die Zulassung (Z-33.47-659) bestätigt den Einsatz von StoCleyer W auf dem ökologischen Dämmsystem StoTherm Wood, das auf einer Dämmplatte aus Holzweichfasern aus nachhaltiger Forstwirtschaft basiert.

Die Fassadenpaneele in Holz-Optik sind eine wirtschaftliche, einfach zu realisierende und pflegeleichte Alternative zu Echtholz. Im Vergleich zu diesem benötigen sie keine regelmäßige Wartung und bieten Holzschädlingen keinen Lebensraum. Ihre unterschiedlichen Maserungen bekommen die 200 x 16 Zentimeter großen Paneele bereits werkseitig. Sie werden dann als Bestandteil eines WDVS vollflächig auf dem Unterputz verklebt. Im Gegensatz zu Echtholz- oder Kunststoff-Paneelen benötigen sie keine Unterkonstruktion oder komplizierten Detailanschlüsse.

Ein abschließender zweifacher Anstrich – lasierend oder deckend – stellt einen langfristigen Witterungsschutz sicher.

Quelle: Sto / Delia Roscher