06. Oktober 2022

KIT 2022 vom 13. bis 14. Oktober

Nach der letzten KIT 2017 findet die diesjährige Veranstaltung im Oktober statt. Foto: Kompetenzzentrum im Branchenzentrum Ausbau und Fassade
Nach der letzten KIT 2017 findet die diesjährige Veranstaltung im Oktober statt. Foto: Kompetenzzentrum im Branchenzentrum Ausbau und Fassade

Anzeige

Vom 13. bis 14. Oktober findet in Konstanz die KIT 2022 statt. Unter dem Motto „Einfach. Machen. Tradition. Zukunft“ diskutieren Expert*innen aus Forschung und Industrie über die aktuellen Entwicklungen im Stuckateurhandwerk.

Die im Ausbau und an der Fassade tätigen Stuckateur*innen, Maler*innen und Trockenbauer*innen finden sich in ereignisreichen, turbulenten und wegweisenden Zeiten des Wandels wieder. Viele Unternehmen spüren den Marktdruck durch schwierige Wettbewerbsbedingungen. Um auch künftig im Markt zu bestehen, müssen sie sich neu fokussieren und positionieren. Dies fordert auch eine sich abzeichnende Abkühlung der Gesamtwirtschaft.

Neue Aufgabenbereiche verändern Berufsprofile, innovative Verfahrenstechniken und Trends halten Einzug ins klassische Handwerk. Digitale Plattformen, künstliche Intelligenz und neue Medien verändern ganze Märkte, den Kundenkontakt, die Zusammenarbeit mit Partnern sowie die Gewinnung von qualifiziertem Berufsnachwuchs.

Expert*innen aus Forschung und Industrie analysieren auf der KIT 2022 am 13. und 14. Oktober 2022 die aktuellen Entwicklungen im Stuckateurhandwerk und stellen fundierte Prognosen für die Zukunft.

Was ist nützlich – und was nicht?

Über zukunftsträchtige und nachhaltige Geschäftsmodelle und Konzepte debattieren in einer Podiumsdiskussion hochkarätige Expert*innen und Kenner*innen der Branche. Lassen Sie sich auch durch Vorträge und Workshops über konkrete Innovationen in den Bereichen der Produkt-, Markt- und Persönlichkeitsentwicklung inspirieren.

In einem Workshop erarbeiten junge Nachwuchsunternehmer*innen anhand von praxiserprobten Beispielen Lösungsansätze, wie die Herausforderungen Betriebsnachfolge sowie Fachkräfteentwicklung gemeistert werden können.

Programm

Durch das Programm des Branchenkongresses KIT führt Moderator Tobias Baunach, bekannt aus der Fernseh-Serie „Bauen & Wohnen“.

Donnerstag, 13. Oktober 2022

14:30 Uhr – 15:30 Uhr

Come together

15:30 Uhr – 15:45 Uhr

Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Rainer König

15:45 Uhr – 17:00 Uhr

Bauen hat Zukunft. Aber welche?

Aita Flury

Florian Gruner

Prof. Dr. Markus Müller

Drei Impulsvorträge aus der Sicht von Politik und Planern.

Anschließend Podiumsdiskussion.

17:00 Uhr – 18:00 Uhr

Helga Hengge

Herausforderungen meistern

18:00 Uhr – 19:00 Uhr

Pause (Umbau)

Check-In Hotel

19:00 Uhr – 23:30 Uhr

Branchentreff auf der KIT-Party

Gelegenheit zu Austausch und Fachgesprächen zwischen Kolleg*innen und Branchenpartnern

Unterhaltungsprogramm

 

Freitag, 14. Oktober 2022 – Erdgeschoss

09:00 Uhr – 10:00 Uhr

Claudia Kleinert

Klimawandel und Wetter: Herausforderungen für das Bauhandwerk

10:00 Uhr – 10:20 Uhr

Kaffeepause

10:20 Uhr – 11:20 Uhr

Dr. Fabian Krapf

Gesund schlafen und im Betrieb durchstarten

11:20 Uhr – 12:00 Uhr

Mehr Frauen ins Bauhandwerk!

Podiumsdiskussion mit Christina Besemer, Jessica Jörges u. a.

12:00 Uhr – 13:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr – 14:30 Uhr

Egon Krämer

Nachhaltiges Bauen. Was heißt das in Zukunft?

14:30 Uhr – 15:15 Uhr

Frank Frössel

Kann eine Verpackung intelligent sein?

15:15 Uhr – 15:30 Uhr

Zusammenfassung der Workshopergebnisse aus dem Obergeschoss

15:30 Uhr – 15:50 Uhr

Kaffeepause

15:50 Uhr – 16:00 Uhr

Zertifikats- und Preisverleihungen

16:00 Uhr – 16:50 Uhr

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

Demographie, Immobilien und Glück: Was war, was ist, was kommt

16:50 Uhr – 17:00 Uhr

Rainer König

Schlussworte

 

Obergeschoss

Raum K2

09:00 Uhr – 10:00 Uhr

Frank Oswald

Wie ich meinen Betrieb digitalisierte?

10:20 Uhr – 11:20 Uhr

Manfred Haisch

Aus der Praxis eines Sachverständigen

11:20 Uhr – 12:00 Uhr

Thomas Schmid

Was zeichnet einen guten Chef aus?

12:00 Uhr – 13:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr – 14:30 Uhr

Achim Bauer

Häufige Schadensbilder am WDVS

14:30 Uhr – 15:15 Uhr

Harry Luik

Der Sachverständige zwischen Fakten und Emotionen.

Mehr Informationen finden Sie hier sowie den Link zur Anmeldung.

Quelle: Kompetenzzentrum im Branchenzentrum Ausbau und Fassade / Delia Roscher