10. November 2022

Vier Unternehmen erhalten EuroTest-Preis 2022 für innovative Arbeitsschutzideen

(v.l.n.r.) Michael Kollmann (OilQuick Deutschland KG), Tobias Paucker (BAUER Maschinen GmbH), Dr. Alexander Weigl (BAUER Maschinen GmbH), Anna Betz (OilQuick Deutschland KG), Christian Rampp (OilQuick Deutschland KG), Dr. Frank Jörg Nieland (ARCURE SA BLAXTAIR), Andreas Meier (ALFIX GmbH), Stanislaw Schuster (ALFIX GmbH), Frank Werner (BG BAU), Wolfgang Kreis (BG BAU). Foto: BG BAU/ Laurin Schmid
(v.l.n.r.) Michael Kollmann (OilQuick Deutschland KG), Tobias Paucker (BAUER Maschinen GmbH), Dr. Alexander Weigl (BAUER Maschinen GmbH), Anna Betz (OilQuick Deutschland KG), Christian Rampp (OilQuick Deutschland KG), Dr. Frank Jörg Nieland (ARCURE SA BLAXTAIR), Andreas Meier (ALFIX GmbH), Stanislaw Schuster (ALFIX GmbH), Frank Werner (BG BAU), Wolfgang Kreis (BG BAU). Foto: BG BAU/ Laurin Schmid

Anzeige

Im Rahmen der 33. Weltleitmesse „bauma“ in München hat die BG BAU den EuroTest-Preis 2022 verliehen. Ausgezeichnet wurden vier Unternehmen, die mit ihren Entwicklungen für mehr technischen Arbeitsschutz und Produktsicherheit überzeugten.

„Der Erfindergeist in den vielen großen und kleinen Unternehmen ebnet den Weg zur Vision Zero in der Bauwirtschaft. Denn ihre Arbeitsschutzideen helfen, Unfälle und berufsbedingte Erkrankungen zu verhindern und Baustellen sicherer zu machen“, sagt Prof. Frank Werner, Stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG BAU, anlässlich der Preisverleihung am 25. Oktober in München. Und weiter: „Mit innovativen Arbeitsmitteln und Lösungsansätzen, die für mehr Sicherheit auf den Baustellen und im Handwerk sorgen, haben die diesjährigen Gewinner des EuroTest-Preises die Fachjury überzeugt.“

Die diesjährigen Gewinner-Unternehmen

Die Preisträger des EuroTest-Preises 2022 sind die ALFIX GmbH, das Unternehmen ARCURE SA BLAXTAIR, die BAUER Maschinen GmbH sowie die OilQuick Deutschland KG.

Die ALFIX GmbH aus Großschirma in Sachsen konnte mit einer technischen Maßnahme zur Absturzprävention punkten: Sie wurde für ihr TRBS-Geländer mit systemintegriertem Seitenschutz für Arbeitsgerüste gemäß der Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 2121 ausgezeichnet. Das Unternehmen ARCURE SA BLAXTAIR mit Sitz in Pantin (Frankreich) wurde für das Produkt BLAXTAIR ORGIN inklusive BLAXTAIR CONNECT, eine aktive Fußgängererkennung mit Alarm-Analyse Toolbox, geehrt. Die BAUER Maschinen GmbH aus Schrobenhausen in Bayern wurde von der Jury für ihr System Stability Plus ausgezeichnet. Stability Plus ist ein Assistenzsystem für Großdrehbohrgeräte, mit dem der Bewegungsbereich erweitert werden kann. Der vierte Preisträger, die OilQuick Deutschland KG mit Sitz im bayerischen Steindorf hat die Jury mit ihrem vollhydraulischen Schnellwechselsystem für Bagger überzeugt. Das Schnellwechselsystem verfügt über eine mechanische Fallsicherung Generation II und eine elektronische Sichtanzeige OQLI.

Hintergrund zum EuroTest-Preis 2022

Der EuroTest-Preis der BG BAU wurde erstmalig 2001 ausgelobt. Er wird alle drei Jahre im Rahmen der „bauma“, der weltweit größten Messe für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, verliehen. Ins Leben gerufen wurde der EuroTest-Preis von der EuroTest-Kooperation. Die Kooperation ist ein Zusammenschluss internationaler Prüfinstitute, der 12 Organisationen aus acht Ländern angehören. Die EuroTest-Kooperation ist Wegbereiter für harmonisierte sicherheitstechnische Prozesse und Anforderungen im Bereich der Produktsicherheit. Aus insgesamt 34 Bewerbungen wurden durch eine Fachjury in einem umfangreichen Bewertungsverfahren in diesem Jahr vier Preisträger ermittelt. Die Jury setzt sich aus Mitglieder*innen internationaler Prüfinstitute sowie Vertreter*innen von Universitäten, Bauindustrieverbänden und der BG BAU zusammen.

Quelle: BG BAU / Delia Roscher