03. Januar 2023

Die Gewinner des Fassadenwettbewerbs 2022

Mike Schleupner (Gewinner Malereibetrieb) (1.v.l.), Obermeister Ralph Sensing (2.v.l.) und Ehepaar Neumann (Gewinner Eigentümer) (3.+.4.v.l.) bei der Preisübergabe an der Gewinnerfassade im Kreis der Jury. Foto: Maler- und Lackiererinnung Hannover
Mike Schleupner (Gewinner Malereibetrieb) (1.v.l.), Obermeister Ralph Sensing (2.v.l.) und Ehepaar Neumann (Gewinner Eigentümer) (3.+.4.v.l.) bei der Preisübergabe an der Gewinnerfassade im Kreis der Jury. Foto: Maler- und Lackiererinnung Hannover

Anzeige

Die Gewinner des Fassadenwettbewerbs 2022 stehen fest. Drei Preise wurden im Dezember 2022 vergeben.

Gewinner des Fassadenwettbewerbs 2022 (1.500 EUR)

Objekt: Villa Nordstern, Am Sülterberge 4/6, Lehrte

Besitzer: Rolf Neumann

Malereibetrieb: Klaus Stuckert GmbH, Stuck • Farbe • Putz, Hannover

Begründung der Jury:

„Mit einem Rekordergebnis hat die Fachjury die Arbeiten an der Fassade der Villa Nordstern bewertet. In der perfekten Ausführung gab es nichts, was handwerklich noch besser geht“, sagt Ralph Sensing Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Hannover. Die Eleganz der Fassade und die vielen Facetten geben dem begeisterten Betrachter die Möglichkeit an der gelungenen Sanierung des Bauwerks teilzuhaben. Es wurde viel investiert und die Fassade gibt viel zurück. Ein großes Lob an die ausführende Firma Klaus Stuckert und Mike Schleupner.

2. Preis (1.000 EUR)

Objekt: Sedanstr. 15, Hannover

Besitzer: Herr Heidegger

Malereibetrieb: Bernd Wöbbekind GmbH Malermeisterbetrieb, Langenhagen

Begründung der Jury:

Wie man eine energetische Sanierung einer Fassade bei einer Dämmung ausführen kann, zeigt eine neu sanierte Fassade in der List. Viele Details sorgen dafür, dass ein Vorher-Nachher Effekt bei dem Betrachter zu großem Staunen führt. Im unteren Bereich wurden Bossensteine aus dem Dämmstoff herausgearbeitet, um eine Drei-Dimensionalität zu erzeugen. Um die Fenster und im Geschossverlauf wurden Profilleisten angebracht, so dass die Fassade harmonisch und stimmig wirkt. Der ausführende Betrieb Malermeister Wöbbekind ist bei dem Fassadenwettbewerb wieder einmal auf dem Treppchen. Das zeugt von Engagement und Qualität des Malerbetriebes Wöbbekind.

3. Preis (500 EUR)

Objekt: Großer Kolonnenweg 18 A, Hannover

Besitzer: Nebel Immobilien

Malereibetrieb: temps GmbH Malereibetrieb, Neustadt am Rübenberge

Begründung der Jury:

Die Fassade des Neubaus an der Ecke Großer Kolonnenweg/Jathostraße fällt sofort auf. Das perfekte Spiel zwischen der Putz- und der Klinkerfassade, harmonisch gebettet im Gesamtensemble der Anlage, ist wirklich gut gelungen. Die Firma Temps aus Neustadt hat hier wieder einmal ihr Können gezeigt, und Hannover eine weitere schöne Fassade beschert.

Statements zum diesjährigen Fassadenwettbewerb

Ralph Sensing, Innungs-Obermeister:

„Auch in diesem durch die Umstände schwierigen Jahr sind wieder viele Fassaden verschönert worden. Das zeigt, dass der Fassadenwettbewerb sich immer noch großer Beliebtheit erfreut. Die Qualität war wie immer auf einem hohen Niveau. Die Gewinner haben das Preisgeld zu Recht verdient.“

Friedrich Stöter, Geschäftsführer:

„Auch der diesjährige Wettbewerb zeigte wieder, dass viele Eigentümer motiviert sind, für die Sanierung und Verschönerung ihrer Gebäude viel Geld in die Hand zu nehmen. Der Blick auf die wunderbaren neuen Fassaden ist eine Bereicherung für Alle und eine Aufwertung für jeden Stadtteil.

Quelle: Maler- und Lackiererinnung Hannover / Delia Roscher