10. Januar 2023

Ulrich Bopp erneut ins ZDH-Präsidium gewählt

Kammerpräsident Ulrich Bopp (m.) zusammen mit dem neu gewählten Präsidenten der Zentralstelle des Deutschen Handwerks, Dachdeckermeister Jörg Dittrich aus Dresden (l.), und seinem Vorgänger Hans Peter Wollseifer (r.), der das Amt neun Jahre innehatte. Foto: Ralf Schnörr
Kammerpräsident Ulrich Bopp (m.) zusammen mit dem neu gewählten Präsidenten der Zentralstelle des Deutschen Handwerks, Dachdeckermeister Jörg Dittrich aus Dresden (l.), und seinem Vorgänger Hans Peter Wollseifer (r.), der das Amt neun Jahre innehatte. Foto: Ralf Schnörr

Anzeige

Beim Deutschen Handwerkstag in Augsburg am vergangenen Freitag wurde der Präsident der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Ulrich Bopp, zum dritten Mal in Folge einstimmig ins Präsidium des Zentralverbands des Deutschen Handwerks gewählt.

Bopp vertritt damit die wirtschaftlichen und sonstigen Einrichtungen des Handwerks für weitere drei Jahre im Spitzengremium des Handwerks auf Bundesebene. Zu diesen gehören unter anderen die ZDH-Zert GmbH, die Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk und die Signal Iduna Gruppe.

Quelle: HWK-Heilbronn / Delia Roscher