ausbau + fassade 2/2016Titel_02_2016_250px_R Ausbau und Fassade - Heft 2_2016

Erscheinungstermin: 26. Januar 2016

Inhaltsverzeichnis hier als PDF herunterladen.

Hier ausbau + fassade abonnieren ...

Einzelheft für 11,50 Euro (zzgl. Mwst. und Versand) bestellen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhalt u.a.: 

Extra: Fassade und Energie

Berichte aus der Forschung, Dämmung und Lüftung aus der Hand des Stuckateurs, energetische Sanierung: ökologisch und ästhetisch, Verputzen von Holzfaserplatten und mehr - ergänzt mit Zusatzinformationen exklusiv für Abonnenten.

Eine Auswahl der Beiträge:

Die Gebäudehülle – ein Spielfeld für Zukunftstechnologien
Die steigende Bautätigkeit in Regionen mit extremen Klimaverhältnissen sowie die Verknappung natürlicher Ressourcen verlangen nach intelligenten Lösungen im Bereich des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens. Besonders die Gebäudehülle mit ihren vielfältigen Funktionen schafft ein Aufgabenfeld, das längst nicht mehr ohne hochqualifizierte Spezialisten auskommt.

Lüften mit der Fassade
Stuckateur Andreas Fuchs aus Wildberg bietet seinen Kunden mit der Dämmung auch den Einbau einer solaren Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung an. ausbau + fassade sprach mit ihm über dieses neue Geschäftsfeld.

Alle Beiträge aus diesem EXTRA können Abonnenten exklusiv auch im Internet lesen.

Hier klicken!

Weitere Themen u.a.:

Ausbau-Bachelor: »Guten Nachwuchs sichern« - jetzt ohne Anmeldung online lesen:
Im September 2015 startete die neue Ausbildung im Stuckateurhandwerk. ausbau + fassade stellt Ihnen Auszubildende und Ausbilder vor. Wir beginnen mit Lucas Hofele und Christian Striebel.
Ausbau_2016_02_Guten Nachwuchs sichern.pdf

Prävention gegen mikrobiellen Befall
Die Grundlage für das Wachstum mikrobiellen Befalls ist immer das Vorhanden - sein von Wasser. Je mehr und länger sich Wasser auf einer Oberfläche befindet, desto schneller und intensiver findet der Bewuchs statt. Dieses Wissen hilft bei der Vorbeugung gegen den mikrobiellen Befall.
Prävention gegen mikrobiellen Befall

Mehr Licht im Normen-Dschungel
Europa wächst zusammen, und das hat auch Auswirkungen auf die Regelwerke für Putz- und Stuckarbeiten: Immer mehr europäische Normen ersetzen die gewohnte DIN. Trotzdem wurden die deutschen Putzverarbeitungsnormen DIN 18 550 Teil 1 und Teil 2 erst kürzlich überarbeitet. Wo liegen die Unterschiede zwischen europäischen und nationalen Regelwerken, und welche Informationen findet man in welchem Text?
Mehr Licht im Normen-Dschungel

BIM – kein Buch mit sieben Siegeln
Der Begriff »BIM« ist seit einigen Jahren präsent in allen Bereichen des Bauens. Dennoch ist vielen nicht klar, was es mit der digitalen Gebäudedatenmodellierung auf sich hat, welche Potenziale – auch für Handwerksbetriebe – darin stecken und welche Schritte zum erfolgreichen Einsatz gegangen werden müssen.
BIM – kein Buch mit sieben Siegeln

Artikel des Monats - jetzt ohne Anmeldung online lesen:

Teamarbeit beginnt im Kopf
Teamfähigkeit gehört heute ganz selbstverständlich in jede Stellenanzeige. Doch wieso lohnt es sich gerade im Berufsleben, die Beziehungen innerhalb von Teams zu pflegen
und wie erreicht man eine gute Balance zwischen Einbindung und Eigenständigkeit?
Ausbau_2016_02_Teamarbeit beginnt im Kopf.pdf

InfoPlus - Exklusiv für Abonnenten

Checkliste Betriebsnachfolge
Sie wollen Ihr Unternehmen noch mit den bisherigen großzügigen Steuervorteilen unentgeltlich auf Ihren Sohn, Ihre Tochter oder einen anderen Nachfolger übertragen. Hinweise, wie Sie am besten vorgehen.
Hier geht es zu InfoPlus - Zusatzinformationen 2/2016