24. Oktober 2007

Heft 11/07

11_2007 Ausbau und Fassade - Heft 11/07Erscheinungstermin: 3. November 2007

Die Themen im Überblick:



Deutscher Fassaden-Preis: Guter Jahrgang mit Schokoladenseiten
Farbe und Architektur können bei allen Gebäudetypen, in allen Baustilen und für alle Nutzungen eine faszinierende Verbindung eingehen. Einen bemerkenswerten Querschnitt dessen, was Planer und Handwerker sich im vergangenen Baujahr an äußerst gelungenen Umsetzungen einfallen ließen und erstklassig realisierten, zeigt der Deutsche Fassaden-Preis 06/07.


Raumklima: Das Haus lässt aufatmen
Wohnräume sind reich an Allergie auslösenden Stoffen. Über 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Allergien. Gerade in den eigenen vier Wänden ist es daher wichtig, die Konzentration dieser Stoffe so gering wie möglich zu halten. Ein Bau-Projekt in Ahrensburg bei Hamburg zeigt, welchen Beitrag die richtigen Baustoffe zu einem gesunden Wohnraumklima leisten können.


Haftbrücken: Zwei Welten vereint
Zement und Gips – das verträgt sich nicht. Bislang jedenfalls. Denn eine neue Haftbrücken-Generation verbindet die beiden Welten Gips und Zement miteinander. Bislang unverträgliche Untergründe und Putze lassen sich damit jetzt universell miteinander kombinieren. Daneben stellt Restfeuchte auf Betonuntergründen von über drei Prozent künftig ebenso wenig ein Problem dar wie ein sulfatbelasteter Untergrund.


Kreativer Trockenbau: Neues Messe-Highlight
Die Neue Messe Stuttgart wurde am 19. Oktober offiziell eröffnet. Das ökologisch orientierte Messekonzept nimmt Bezug auf die leicht gewellte Landschaft der Region. Auch die freundliche und ermüdungsfreie Atmosphäre schafft unverwechselbare Qualität. Großzügige Lichtkanonen lenken Tageslicht, präzise Deckendesigns schaffen Identität, ebene Deckenflächen regeln die Akustik.


Bei so manch einem (Klein-)Unternehmer gehen Aufwand und Ertrag deutlich auseinander. Vielen stellen sich deshalb die Frage: Lohnt sich die Selbstständigkeit?