23. November 2007

Heft 12/07

12_2007 Ausbau und Fassade - Heft 12/07

Erscheinungstermin: 1. Dezember 2007

Die Themen im Überblick:



Fachwerksanierung: Gutes Ende
Dem ehemaligen Vogtshof in Hausen ob Verena (Kreis Tuttlingen) drohte der Verfall. Engagierte Bauherren nahmen sich der Herausforderung an. Gemeinsam mit fachkundigen Architekten und Handwerkern gelang nicht nur die Rettung des bedeutenden Fachwerkbaus, sondern auch der Erhalt seines authentischen Charakters.


Schallschutz: Schallschutz in Weiß
Bei Trennwänden aus Gips-Wandbauplatten verbessern Randstreifen aus PE-Schwerschaum mit hoher Rohdichte nicht nur die Entkopplung. Sie sorgen auch für verbesserten Schallschutz. Dazu liegen jetzt neue Prüfungsergebnisse vor.


Kellersanierung: Im Keller zu Hause
Beim Kellerausbau von Altbauten zu Hobbyräumen und Wohnraum ist baulicher Wärmeschutz unverzichtbar. Fachgerecht ausgeführte Wärmedämmung und eine Optimierung der Lichtverhältnisse sowie Farbgestaltung schaffen auch im Untergeschoss hohe Raumbehaglichkeit.


Schimmel: Dämmen, dichten, lüften
Alle Jahre wieder: Mit Beginn der Heizperiode hält Schimmel Mieter und Vermieter, Handwerker und Architekten auf Trab und sorgt für Auseinandersetzungen. Wie geht die Fachwelt damit um? Welche Möglichkeiten zur Vermeidung von Schimmelpilzbefall beziehungsweise zu dessen Sanierung gibt es in Neubau und Bestand? Diesen Fragen ging ausbau + fassade in einem interdisziplinären Expertengespräch nach.


Unternehmensführung: Nicht alles ist planbar
Wer Verantwortung für ein Unternehmen oder seine Familie hat, dem bleibt nichts anderes übrig, als vernünftig zu planen. Trotzdem ist es manchmal auch nicht falsch, sich auf seinen gesunden Menschenverstand zu verlassen.