05. Oktober 2011

Heft 10_2011

Titel_10_2011_250_R Ausbau und Fassade - Heft 10_2011ausbau + fassade 10/2011

Erscheinungstermin: 1. Oktober 2011

Inhaltsverzeichnis hier als PDF hochladen.

Hier ausbau + fassade abonnieren ...

Einzelheft für 10 Euro (zzgl. Mwst. und Versand) bestellen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerpunktthemen unter anderem:

Lehmputz: Wohlfühlen als Geschäftsidee
Restaurants und Hotels können mit der Atmosphäre des Wohlfühlens punkten. Das gelingt mit Lehm und einer Wandheizung, wie Theodor Becker vom Stuckateurbetrieb Fratax zeigt.

Durchdringungen und Abschottungen
Ein vernünftiges Brandschutzkonzept und eine korrekte Ausführung von Brandschutzabschottungen von Leitungen in baulichen Anlagen – beides zusammen ist leider zur Seltenheit geworden. Laut Autor Dr. Gerd Geburtig gestaltet sich das ­Erfüllen der konkreten Randbedingungen als besonders schwierig.

Ohne fachgerechtes Grundieren geht es nicht
Es herrscht Verunsicherung im Markt! Maler melden vorsorglich Bedenken an, wenn es darum geht, eine Q3-Verspachtelung mit einem Farbanstrich zu versehen. Doch es gibt Entwarnung! Mit einer fachgerechten Ausführung und den richtigen Materialien ist der Unternehmer auf der sicheren Seite.

Innovation: Material mit Anspruch
Seit Kurzem ist ein besonderer ökologischer Baustoff auf dem Markt: Ein Putzmörtel, der auf einer pflanzlich-organischen Bindung ­basiert und als Innenputz eingesetzt werden kann.

Ein Musikant für die Fassade
Die »Trompeterstadt« Bad Säckingen ist um eine Attraktion reicher: Im Margaretenweg wurde eine Häuserfassade mit der Figur eines Blasmusikanten aus dem 17. Jahrhundert verziert. Stuckateurmeister Fritz Mattes wendete das anspruchsvolle Sgraffitoverfahren an.