Anzeige

Foto: W PRODUCTION /Adobe Stock
09. Januar 2023 | Sanierung

Eine sichere Lösung für die Fensterlaibung

Holzfaser-Dämmstoffe werden auch bei WDVS immer beliebter, denn sie bringen zahlreiche Vorteile. Doch wie das bei WDVS oft so ist: Wenn es schnell gehen soll, werden die Fensterlaibungen gerne mal ignoriert. Das bringt Nachteile und birgt Risiken. Die sollten Handwerker kennen. Und natürlich schlüssige Lösungen.

mehr ...
Anzeige

Foto: Baumit
09. Januar 2023 | Sanierung

Feuchte, woher kommst Du?

Als Fachunternehmer stellt sich im Rahmen einer Beratung immer die Frage: wo fängt meine Beratung an und wo hört sie auf? Dies ist bei Fragen zu Energieeinsparungen nicht anders. Wird man im Rahmen von Objektbesichtigungen mit andersartigen Problemen konfrontiert, muss man sich auch damit auseinandersetzen. Vor allem, wenn es sich (wie bei Feuchtigkeit) unmittelbar um ein Thema des eigenen Metiers handelt.

mehr ...
Enbausa
Foto: Lorenz GmbH

Dämmung

Wandmodule aus Stroh

Im letzten Jahr verbuchte die Lorenz-GmbH 21 Häuser, die mit ihren Stroh-Holz-Modulen gebaut wurden. Dafür wurden 300 Tonnen Stroh in eigens konstruierte Maschinen verfüllt. Seit 2019 hat das Start-up jährlich seine Produktion verdoppelt.

Weiterlesen auf enbausa.de

Foto: Rainer Altenkamp
07. Juli 2022 | Außendämmung

Tierwelt und Fassadenarbeiten

Wer an Gebäuden zu tun hat, trifft nicht selten auf tierische Bewohner, die auf Simsen, Dachunterständen, Balkonen, in Firstziegeln oder an der Fassade leben. Für Handwerker und Planer gibt es hier einiges zu beachten, denn viele wild lebende Tiere stehen nach dem Bundesnaturschutzgesetz unter Schutz. Ein Bericht aus einer Infoveranstaltung.

mehr ...
Foto: Baumit
01. Juni 2022 | Putze

Gleichmäßige und ebene Putzfassaden

Wärmedämm-Verbundsysteme bieten mehrfachen nutzen. Sie tragen durch ihre dämmende Wirkung zum Klimaschutz bei und ermöglichen für Bewohner das Einsparen von Energie.

mehr ...
Foto: Dr. Wolfram Köhler
01. Juni 2022 | Sanierung

Wenn Fassaden Geschichten erzählen

Die Technik des Sgraffito geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Zwar nimmt das Interesse für diese alte Technik zu, da man sie sehr gut als künstlerisches Ausdrucksmittel einsetzen kann. Aber es gibt immer weniger Handwerker, die Erfahrung mit dieser Technik haben und sie ausführen können. Und alte Sgraffiti sind gefährdet, da sie bei Renovierungen häufig durch einen Neuverputz verschwinden oder durch Dämmschichten oder Vorhangfassaden verdeckt werden.

mehr ...
Fotos: Fachverband Einblasdämmung; Grafik: Energieinstitut Hessen
09. Mai 2022 | Innendämmung

Einblasdämmung hat Potenzial

Bis 2030 ist es nur noch ein Lidschlag und auch das Jahr 2050 bald erreicht. Die Suche nach neuen Wegen zur Erreichung der Klimaschutzziele hat begonnen. Eine Technik zu einer schnelleren Ausschöpfung der Einsparpotenziale kann die Einblasdämmung sein.

mehr ...
Foto: Baumit
01. April 2022 | Außendämmung

Totalschaden vermeiden

Außenwände sind neben der tragenden Funktion als Schutz der Gebäude vor Wind und Wetter konzipiert. Und sie sollen in den Innenräumen ein trockenes und gesundes Wohnklima garantieren. Besonders Schäden durch Feuchtigkeit beeinträchtigen ihre Funktion. Der Beitrag zeigt Wege zur schadensfreien Fassade auf. 

mehr ...
Foto: DämmRaum
25. Februar 2022 | Innendämmung

Ökologisches Bauen und Wohnen mit Dämmung

„Ökologisch bauen“ bedeutet eine verantwortungsbewusste Nutzung von Wasser, Energie und endlichen Rohstoffen ebenso wie eine Minimierung von Ökosystem-schädigenden Emissionen während der Errichtung eines Gebäudes. Doch oft wird dabei nicht berücksichtigt, ob in dem ökologisch erbauten Haus auch ein „ökologisches Wohnen“ möglich ist. Jedoch entscheidet bereits die Ausführung der Baumaßnahme darüber, wie viel Wasser, Energie und endliche Ressourcen während des Wohnens gebraucht werden und inwieweit das Wohnen zum Ausstoß des größten Umweltproblems unserer Zeit, des klimaschädlichen Kohlendioxids, beiträgt. 
 
Foto: Bernd Ducke
25. Februar 2022 | Außendämmung

Ein Stück Sicherheit

Dübel sind wichtige Systembestandteile zur standsicheren Befestigung von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS). Sie sind dafür vorgesehen, die auf das WDVS wirkenden Windlasten in den Untergrund abzutragen und können zusätzlich die Abtragung des Eigengewichts eines WDVS in den Untergrund unterstützen. Der Beitrag gibt einen Überblick und Praxishinweise.
 
Foto: Saint-Gobain Weber
25. Februar 2022 | Putze

Ein Material, hundert Spielarten

Viele Planer und Bauherren denken beim Thema Putzfassaden zunächst an Standardtechniken wie Scheiben- oder Reibeputz, die dünnschichtig aufgetragen und strukturiert werden. Dabei sind es die dickschichtigen Strukturen, die die zahlreichen Vorteile mineralischer Edelputze erst richtig zur Geltung bringen. 
 

Unterkategorien

blog child
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Weiterbildungsfuehrer pdf

Nach oben ⇑