24. Februar 2015 | Putze | Außendämmung | Dämmstoffe | Fassaden | Mensch und Markt

Holzaufbau mit Kalkputz

Für Aufstockungen wird oft ein leichter Holzbau verwendet. So auch bei der baubiologisch konsequenten Erweiterung einer Berliner Villa aus den 1930er-Jahren. Ein mehrlagiger Kalkputz, auf Schilfrohr aufgebracht, bildet seine kapillaraktive und diffusionsfähige Fassade.

mehr ...
Anzeige

24. Februar 2015 | Putze | Außendämmung | Dämmstoffe

Holzfasern verputzen

Die meisten in Deutschland verbauten Wärmedämm-Verbundsysteme basieren auf Dämmplatten aus Polystyrol (EPS), gefolgt von Mineralwolle (Steinwolle und/oder Glasfasern). Das Beschichten dieser Materialien ist für viele Stuckateure tägliche Praxis. Doch wie putzt es sich auf Dämmplatten aus natürlichen Holzfasern? Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt.

Eine Checkliste von Steiko zum Thema »Übergabe des putzfähigen Untergrunds« im InfoPlus.

mehr ...
Enbausa
Foto: BVRS

Wärmeschutz durch Rollläden

Sonnenschutz auch im Winter nutzen

Rollläden bieten neben Sonnen- und Sichtschutz auch weitere Vorteile: Im Winter bilden sie ein isolierendes Luftpolster, das die Innenräume warmhält.

Weiterlesen auf enbausa.de

24. Februar 2015 | Putze | Außendämmung | Dämmstoffe

Still und stilvoll

In Griesheim entstand ein Einfamilienhaus, das sich mit seiner Gestaltung und seiner baulichen Ausführung vom Einheitsbrei der Neubauten unterscheidet. Das Haus wurde in Holzrahmenbauweise erstellt und erfüllt alle Ansprüche, die heute bezüglich der Energieeffizienz gestellt werden.

mehr ...
24. Februar 2015 | Außendämmung | Innendämmung | Dämmstoffe

Sparsam und widerstandsfähig

Wenn es um die Sanierung von Altbauten geht, zählt die Dämmung der Kellerdecken mit zu den effizientesten Maßnahmen. Mit relativ geringem finanziellen Aufwand lässt sich Energie einsparen und gleichzeitig der Wohlfühleffekt in Erdgeschoss-Wohnungen deutlich steigern.

mehr ...
24. Februar 2015 | Außendämmung

Material gegen Tauwasser

Die unterschiedlichen Wärmespeichereigenschaften der verschiedenen WDVS-Arten reichen nicht aus, um die Betauungsdauer der Systemoberflächen maßgeblich zu beeinflussen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Langzeituntersuchung an wärmegedämmten Fassaden. Sie belegt, dass ein Vielfaches des Wärmespeichervermögens eines Dämmsystems benötigt wird, um die Dauer der in der Regel nächtlichen Betauung nennenswert zu reduzieren.

mehr ...
24. Februar 2015 | Sanierung

Risse an der Fassade sanieren

Rissbildungen sind ein häufiges Schadensbild. Sie treten zum Beispiel in Bau werken, Putzen und Anstrichen auf. Wenn sie nicht behoben werden, können sie die Ursache für Folgeschäden an der Fassade sein, wie beispielsweise feuchte Wände.

Im InfoPlus werden einige Sanierungssysteme in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung vorgestellt.

mehr ...
24. Februar 2015 | Akustik | Innenräume

Tradition in Hightech-Qualität

Die meisten Räume in Deutschland verfügen über eine schlechte Raumakustik, da selten wirklich geplant wird. Die Berufsbezeichnung »Akustikgestalter« gibt es nicht. Es gibt viele Akustiker, wenngleich diese meist Bauphysiker sind, die zwar versiert in der Berechnung von Formeln sind, aber häufig über wenig gestalterische Ausdruckskraft verfügen.

mehr ...
24. Februar 2015 | Sanierung | Oberflächen | Fassaden

Schutz vor Graffiti

Nach der Renovierung des Bahnhofs der Stadt Brandenburg an der Havel sollte die WDVS-Fassade dauerhaft gegen die Verunstaltungen durch Sprayer geschützt werden. Zum Einsatz kam ein neu entwickelter Graffitischutzlack, der kaum sichtbar ist.

mehr ...
24. Februar 2015 | Sanierung | Stuck | Fassaden | Denkmal | Aus- und Weiterbildung | Nachwuchs

Lernen fürs Leben

In einem praxisnahen Schulprojekt erneuerten Meisterschüler aus Heilbronn den Stuck einer barocken Fassade. Der Arbeitprozess wurde aus pädagogischen Gründen beispielhaft in einzelne Handlungsschritte aufgeteilt. Die Stuckateure lernten viel für ihr Berufsleben – und hatten sogar Spaß an der Arbeit.

mehr ...
24. Februar 2015 | Innendämmung | Sanierung

Exklusiv und effizient

»Finest Living in Berlin« – im denkmalgeschützten Gebäudeensemble auf dem historischen Gelände des ehemaligen US-Hauptquartiers. Nach 20-jährigem Leerstand sollte der einstige Sitz der US-Armee an der Clayallee in Dahlem zu einer exklusiven Wohn- und Gartenlandschaft umgebaut werden.

mehr ...

Unterkategorien

blog child
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑