Anzeige
01. Januar 2016 | Außendämmung

Das optimale WDVS ist mineralisch

Es gibt zahlreiche gute Argumente, sich bewusst für mineralische Systeme zu entscheiden, meint Autor Dr. Hans-Joachim Riechers. Wärmedämmung mit mineralischen Putzen bedeute diffusions­offene ­Wände, Witterungs­beständigkeit, Schallschutz, Langlebigkeit und höchsten Brandschutz.

mehr ...
Anzeige

01. Januar 2016 | Außendämmung

Ausgleichende Befestigung

Was tun, wenn der Untergrund sehr krumm und schief ist, aber energetisch ­ver­bessert werden soll? Ein neues Wärmedämm-Verbundsystem bietet eine Lösung.

mehr ...

Bauen

Bebauungsplan schreibt Dachform vor

Welche Dachform, Dachfarbe oder Firstrichtung ein Haus haben darf, wie hoch Traufen und First werden dürfen, das entscheiden nicht die Bauherren, sondern der gültige Bebauungsplan am künftigen Wohnort.

Weiterlesen auf enbausa.de

01. Januar 2016 | Außendämmung | Dämmstoffe

Die Vielfalt der Systeme

Außenseitig angebrachte Dämmstoffe vermindern zuverlässig die Wärme­abgabe und
sind zur Überarbeitung von renovierungs­bedürftigen Oberflächen geeignet. Dabei
können verschie­dene Systeme angewendet werden. Wir stellen hier die Gängigsten vor.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung | Licht

Lichtdesign für Gebäudefassaden

Ein hochdämmendes Sockelprofil aus Vario-XPS-Bauplatten mit LED-Integration  überzeugt mit einfacher Montage und niedrigem Stromverbrauch.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung

Fest-Macher

Dübel sichern die Dämmplatten eines Wärmedämm-Verbundsystems. Moderne Mittel zur Befestigung unterscheiden sich in der Wärme­leitfähigkeit nur minimal von der des Dämmstoffs. Was Dübel leisten und worauf bei der Auswahl zu achten ist, hier im Überblick.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung

Ein Teil des Systems

Die heutigen Fassadensysteme müssen den gestiegenen energetischen, schall- und brandschutztechnischen Anforderungen gerecht werden. Wärmedämmende Fassaden sind wesentlich dicker und damit oft schwerer als reine Putzsysteme, wie sie in der Vergangenheit oft verarbeitet wurden. Die Standsicherheit eines Wärmedämm-Verbundsystems hängt dabei im Wesentlichen von der Befestigung der Dämmstoffe ab.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung | Sanierung

Auf alten Strukturen aufbauen

Wie kann eine Modernisierung eines in die Jahre ­gekommenen WDVS erfolgen, so dass sich dies langfristig in einer Amortisierung der Investition niederschlägt? Wenn die Grundsubstanz stimmt, steht dafür mit der Aufdoppelung eine günstige Methode zur Verfügung.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung

»Billig kann teuer werden«

Der Fachverband WDV-Systeme hat einen neuen Energiesparkompass herausgebracht. Darin wird für die energetische Sanierung argumentiert und getrommelt. ausbau + fassade sprach mit Dr. Wolfgang Setzler, dem Geschäfts­führer des Fachverbands.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung | Sanierung

Schritt für Schritt

Seit rund fünf Jahren gibt es für die Aufdoppelung eine bauaufsichtlich zugelassene Regelung, die sich immer mehr durchsetzt. Bei der Applikation sind einige Besonderheiten zu beachten.

mehr ...
01. Januar 2016 | Außendämmung

Gut gedämmt mit Holz

Eine Schulsporthalle im hessischen Erbach/Ober-Ramstadt wurde vor zwei Jahren ener­getisch saniert. Das Besondere an diesem Projekt war, dass der Baukörper ­sowohl von innen als auch von außen mit natürlichen Holzfaserplatten ausgestattet wurde.

mehr ...

af Leserumfrage Festool 2

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑