28. Mai 2010

NRW: Bau-Nachfrage um 20,4 Prozent gestiegen

Die Auftragseingänge des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes waren im ersten Vierteljahr 2010 um 20,4 Prozent höher als im ersten Quartal des Vorjahres. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes konnten dabei sowohl im Hochbau (+18,6 Prozent) als auch im Tiefbau (+22,5 Prozent) zweistellige Zuwachsraten verbucht werden. Innerhalb des Hochbaus ermittelten die Statistiker für den öffentlichen Hochbau die höchste Nachfragesteigerung (+71,1 Prozent), aber auch im Wohnungsbau (+13,9 Prozent) und im gewerblichen und industriellen Hochbau (+11,2 Prozent) lagen die Zuwachsraten im zweistelligen Bereich.