10. Juni 2010

Plameco-Partner erhält Franchise-Gründer-Preis 2010

10-06-10%20plameco Ausbau und Fassade - Plameco-Partner erhält Franchise-Gründer-Preis 2010
Ausgezeichnete Franchise-Gründung: André Feller (5. v.l.), Franchise-Partner von Plameco, erhält am Gala-Abend des Deutschen Franchise-Verbands den Franchise-Gründer-Preis 2010. (Foto: Plameco)

André Feller aus dem hessischen Pohlheim ist der Franchise-Gründer des Jahres. Im März 2009 hat er sich als Franchise- Partner von Plameco selbstständig gemacht und bietet seither flexible Decken aus Kunststoff nach einem patentierten Verfahren an. Der Newcomer-Preis bewertet neben Geschäftsverlauf und Umsatzentwicklung auch die Kreativität des Franchise-Gründers, auf dem lokalen Markt bekannt zu werden. Mit seinem Unternehmenserfolg konnte sich André Feller gegen andere Bewerber aus Franchise-Systemen wie McDonald´s (2. Platz) und Das Futterhaus (3. Platz) durchsetzen. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung nahm André Feller am Gala-Abend im Rahmen des diesjährigen Franchise Forums des Deutschen Franchise-Verbands in Berlin entgegen.


Eine neue Decke in nur einem Tag, ohne Ausräumen der Möbel und ohne viel Dreck – mit diesem Leistungsangebot von Plameco, Anbieter flexibler Decken, hat es André Feller als Franchise-Gründer des Jahres auf das Siegertreppchen geschafft. »Das Marktpotenzial von Deckenrenovierungen ist enorm. Aus Scheu vor Lärm und Schmutz wird die Erneuerung einer Decke aber häufig lange aufgeschoben«, erklärt Feller. »Genau hier setzen wir mit unserem Service an.«


Bereits in seinem ersten Geschäftsmonat verbuchte der Jungunternehmer mit einem Umsatz von 108.000 Euro fast das Sechsfache eines typischen Plameco- Partnerbetriebs. Nach nur zehn Monaten lag seine Betriebsentwicklung mit Monatsumsätzen über 1 Million Euro weit über Plan. Heute ist der 32-jährige der beste Startup in der Unternehmensgeschichte von Plameco – und Franchise-Gründer des Jahres 2010.


Mit seinem Plameco-Fachbetrieb ergänzt Feller im zweiten Standbein den elterlichen Raumausstatterbetrieb und kann Kunden damit ein ganzheitliches Renovierungskonzept anbieten. »Der Markt für Raumausstatter ist hart umkämpft. Wir heben uns mit unserem Leistungsspektrum jetzt optimal vom Wettbewerb ab«, sagt Feller. Auf rund 200 m² präsentiert der Unternehmer Interessenten in seinen Plameco-Ausstellungsräumen die unterschiedlichen Deckenlösungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Damit nutzt Feller einen wesentlichen Baustein des umfangreichen Marketingpakets der Franchise- Zentrale zur Kundengewinnung und Verkaufsförderung.


Das notwendige Know-how erhalten er und seine Mitarbeiter in Produkt-, Technik- und Verkaufsschulungen der Systemzentrale. Parallel dazu werden Plameco-Partner von den zuständigen Experten der Zentrale aus den unterschiedlichen Bereichen wie Betriebswirtschaft und -führung, Werbeplanung sowie Montage beraten und unterstützt.


Um der stetig steigenden Auftragslage gerecht zu werden, erweiterte Feller sein Team von anfangs zwei auf heute sieben Monteure. Er selbst konzentriert sich auf die kaufmännischen Bereiche und das Marketing. Bis heute hat er mit seinem Plameco-Fachbetrieb mehr als 420 Decken verkauft und montiert. »Im Schnitt fahren meine Monteure täglich zu zwei Kundenterminen raus«, so Feller, der seine Ergebnisse noch um weitere zehn Prozent steigern will. »Zudem ist noch für dieses Jahr die Eröffnung unseres zweiten Ausstellungsstandortes geplant.«


Informationen zum Franchise-Gründer des Jahres
Seit 2005 ehrt das Unternehmer Magazin Impulse in Kooperation mit Mobilcom-Debitel die erfolgreichsten Franchise-Gründer des Jahres. 2010 siegten Mitglieder der Systeme Plameco, McDonald’s und Das Futterhaus. Sie liegen mit ihren Umsätzen deutlich über dem Schnitt anderer Gründer ihrer Branche, haben viele Arbeitsplätze geschaffen und kreative Ideen entwickelt, um bekannter zu werden.


Acht Jurymitglieder bewerteten die Bewerbungen: Martin Ahlert, Geschäftsführer des Internationalen Centrums für Franchising & Cooperation (F&C) an der Uni Münster, Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des Deutschen Franchise-Verbands (DFV), Dieter Fröhlich, DFV-Präsident, Antonia Götsch für Impulse, Marco Hero, Franchise-Fachanwalt, Jutta Kollberg, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Mecking von Mobilcom-Debitel und Holger Schwabe, KfW Bankengruppe.


Plameco
1982 in Best/Niederlandenden von Jo Spanjers gegründet, ist Plameco mit 116 angeschlossenen Fachbetrieben (Stand Januar 2010) in Belgien, Deutschland und den Niederlanden Marktführer im Bereich flexibler Decken.


Plameco-Decken werden auf Maß aus hochwertigem elastischem Kunststoff im eigenen Produktionsbetrieb in den Niederlanden hergestellt und von dem Plameco-Partnerbetrieb vor Ort montiert. Über 250.000 Quadratmeter Decken aus Kunststoff werden derzeit allein in Deutschland jährlich von Plameco-Fachbetrieben sowohl bei Neubauten als auch bei Renovierungen montiert. Aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften sind die flexiblen Decken in jedem Raum einsetzbar. Sie sind feuchtigkeitsbeständig, schwer entflammbar (Baustoffklasse B1) und wärmedämmend. Durch ihre vielseitigen Eigenschaften eignen sich die Decken auch für den Einsatz in Feuchträumen wie Badezimmern oder Schwimmbädern. Plameco-Decken sind ein patentiertes Produkt.


Für die Nachhaltigkeit des Franchise-Konzepts und der Geschäftsidee sowie für die Dynamik der Franchise-Idee wurde von über 900 Systemen in Deutschland Plameco mit Platz 62 im Ranking der Top 100 Franchise-Systeme des Wirtschaftsmagazins Impulse (10/2009) ausgezeichnet. Für eine überdurchschnittlich hohe Franchise-Partner-Zufriedenheit erhält Plameco als bisher einziges Franchise-System aus dem Ausland den F&C Gold Award 2009 vom F&C Internationales Centrum für Franchising und Cooperation (Münster).


Internet: www.plameco.com