05. Juli 2010

ausbau + fassade twittert jetzt

140 Zeichen genügen. Länger darf nämlich eine Äußerung auf www.twitter.com nicht sein. Ein handliches Maß. In Deutschland überwiegen meist private Zwecke, wieso jemand twittert. Anders dagegen in den USA. Dort nutzen Unternehmen den Internet-Dienst als Marketing-Instrument. Seit Neuestem ist auch ausbau + fassade unter dem Namen „ausbaufassade“ auf Twitter präsent.

In der Ausgabe 7-8/2010 gibt ausbau + fassade Tipps für die Nutzung von Twitter. Der Mikroblock bietet dem Handwerksunternehmer Chancen, sich bekannt zu machen. So berichtet Maler Werner Deck, dass sich die Zugriffe auf seine Homepage dank Twitter und Co. auf monatlich ca. 6.000 verdoppelt haben: Hier der Link:

http://blog.malerdeck.de/2010/07/04/meine-ganz-personliche-twitter-strategie/

Tipps gibt es bei http://www.absolit.de/Social-Media-Marketing.htm

Stimmung für Twitter macht auch folgenden Site: http://kadekmedien.com/2010/07/05/faszination-social-media-wozu-ist-das-gut/